Penne mit Basilikum-Pesto

Für den Moment, wo der Heißhunger auf eine schnelle Pasta erwacht, ist dieses Rezept gemacht: Penne mit Basilikum-Pesto - leicht und lecker.

Penne mit Basilikum-Pesto

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

60 g Pinienkerne

Zutaten für das Pesto

50 g Basilikumblätter (Bundware oder Topf)
50 g Parmesan, frisch gerieben
2 Stk Knoblauchzehen
0.5 TL Meersalz, grob
120 ml Olivenöl, kaltgepresst

Zutaten für die Penne

400 g Penne (kurze Nudeln)
1 TL Salz, für das Kochwasser
2 EL Olivenöl
2 Stk Zucchini, klein, fest
6 EL Basilikum-Pesto

Zutaten für die Garnitur

40 g Parmesan, frisch gerieben
8 Stk Cherrytomaten, gelb
8 Stk Cherrytomaten, rot
4 Stk Basilikum-Blattspitzen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Basilikum-Pesto:

  1. Das Basilikum waschen, trocken schleudern und die Blätter abzupfen. Die benötigte Menge abwiegen und mit einem schweren Messer grob hacken.
  2. Den Knoblauch abziehen und grob zerkleinern. Anschließend die Pinienkerne in eine beschichtete Pfanne ohne Fett geben und unter Aufsicht (sie brennen schnell an) 2-3 Minuten anrösten.
  3. Nun 2/3 der Pinienkerne mit dem Basilikum, dem Knoblauch und dem Salz in ein hohes Gefäß geben und das Olivenöl angießen. Alle Zutaten mit einem Schneidstab fein pürieren und zuletzt den Parmesan mit einem Löffel unterrühren.

Zubereitung Penne mit Basilikum-Pesto:

  1. Zunächst reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Penne darin etwa 8 Minuten - oder nach Packungsanweisung - garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, die gelben in Scheiben schneiden und die roten zur Seite legen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin 2-3 Minuten braten.
  4. Die gegarten Nudeln in ein Sieb abgießen und etwas Nudelwasser auffangen. Die Nudeln abtropfen lassen und in einer Schüssel mit dem Pesto - und gegebenenfalls mit etwas Nudelwasser - vermischen.

Anrichten:

  1. Die Pasta auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Zucchinischeiben darauf verteilen. Die gelben Tomatenscheiben auflegen und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.
  2. Zuletzt die restlichen Pinienkerne auf der Pasta verteilen, mit den roten Tomaten und etwas Basilikum garnieren und die Penne mit Basilikum-Pesto sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Aromatischer als das Basilikum in Töpfen ist die Bundware, die auf Märkten angeboten wird. Etwas Nudelwasser macht die fertige Pasta zuletzt etwas geschmeidiger.

Die Zutaten ergeben etwa 200 ml Pesto. Mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedeckt und luftdicht verschlossen, hält es sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

Ähnliche Rezepte

Pasta Aurora

Pasta Aurora

Eine schmackhafte sowie sehr einfache Mahlzeit gelingt mit diesem Rezept für Pasta Aurora.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Das Rezept bietet eine tolle Kombination von Nudeln und Gemüse. Die Nudeln in Paprikasauce schmecken würzig und saftig.

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Frisch gekochte Pasta mit Pesto Rosso ist ein Klassiker. Das Rezept schmeckt frisch und köstlich nach Urlaub in Italien.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte