Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Prasselkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (33 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

275 g Blätterteig, aus dem Kühlregal
140 g Aprikosenkonfitüre

Zutaten für die Streusel

130 g Butter, kalt
100 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
250 g Mehl

Zutaten für die Glasur

130 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Dann den Blätterteig ausrollen, auf das Backblech geben und mit der Konfitüre bestreichen.
  3. Für die Streuseln die Butter in Stücke schneiden und rasch mit Zucker, Vanillezucker und Mehl krümelig verkneten - geht auch mit den Knethaken des Handrührgerätes.
  4. Dann die Streuseln auf dem Blätterteig verteilen und im vorgeheizten Backofen für a. 20 Minuten goldbraun backen.
  5. Anschließend den Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.
  6. Danach den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren und über dem Prasselkuchen verteilen.

Ähnliche Rezepte

Halve Hahn

Halve Hahn

Halve Hahn ist ein schneller und vor allem in Deutschland ein beliebter Snack. Zudem ist die Zubereitung einfach und günstig.

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Mainzer Rippchen

Mainzer Rippchen

Bei den köstlichen Mainzer Rippchen greift jeder gerne zu. Dieses leckere Rezept ist zu empfehlen.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Essigknödel

Essigknödel

Dieses tolle, klassische Rezept für leckere Essigknödel ist ideal, um Reste zu verwerten und ist zudem noch schnell zubereitet.

Schwäbische Briegel

Schwäbische Briegel

Bei Briegel handelt es sich um ein beliebtes, schwäbisches Weißbrotgebäck, wobei Kümmel für den Geschmack sorgt. Mit dem Rezept gelingen die Brötchen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte