Ravioli mit Parmesanfüllung

Selbstgemachte, feine Ravioli mit Parmesanfüllung sind eine wunderbare Vorspeise. Nach diesem Rezept sind sie unkompliziert in der Zubereitung.

Ravioli mit Parmesanfüllung

Bewertung: Ø 4,8 (12 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Parmigiano Reggiano, frisch gerieben
2 EL Mehl, zum Bearbeiten

Zutaten für die Füllung

4 Bl Gelatine, weiß
200 ml Schlagsahne
200 g Parmigiano Reggiano, frisch gerieben

Zutaten für die Pasta

500 g Weizenmehl, Type 405
4 Stk Eigelb
1 TL Salz, für das Kochwasser
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
10 g Olivenöl

Zutaten für die Salbei-Butter

150 g Pancetta
20 Bl Salbei
2 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Parmesanfüllung:
  1. Zuerst die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser 5 Minuten einweichen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Sahne in einem Topf erhitzen und den frisch geriebenen Parmesan darin unter Rühren auflösen.
  3. Die Gelatine fest ausdrücken und nacheinander Blatt für Blatt in die heiße Sahne rühren.
  4. Danach von der Kochstelle nehmen, in eine flache Schale gießen und etwas abkühlen lassen.
  5. Die abgekühlte Parmesan-Sahne für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
Zubereitung Ravioli:
  1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, Eigelb und das Öl hinzufügen, mit Pfeffer würzen und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Den Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde ruhen lassen.
  3. Nun eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen, den Nudelteig darauf dünn zu einem Rechteck ausrollen und dann in etwa 5 x 5 cm große Quadrate schneiden.
  4. Die Parmesanfüllung in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in die Mitte der Ravioli setzen.
  5. Danach den Teig darüber diagonal falten und die Ränder mit den Zinken einer Gabel fest andrücken.
Zubereitung Salbei-Butter:
  1. Den Salbei kurz abspülen und trocken schütteln. Den Pancetta in kleine Stücke schneiden, in eine große Pfanne geben und 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze ausbraten.
  2. Dann Pancetta herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Butter in das Speckfett geben, den Salbei hinzufügen und 1-2 Minuten darin andünsten.
Zubereitung Ravioli mit Parmesanfüllung:
  1. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, die Ravioli vorsichtig hineingeben und etwa 2-3 Minuten gar ziehen lassen.
  2. Dann die Ravioli mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.
  3. Die Hälfte des frisch geriebenen Parmesans und 3 kleine Kellen vom Nudelkochwasser zur Salbei-Butter geben und 1 Minute aufkochen lassen.
  4. Nun die Ravioli in die heiße Salbei-Butter geben, den Pancetta hinzufügen, darin schwenken und 2 Minuten erhitzen.
  5. Danach die Ravioli mit Parmesanfüllung auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  6. Zuletzt die Salbei-Butter darüberträufeln, den restlichen Parmesan darauf verteilen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Sofern ein Ravioli-Ausstecher vorhanden ist, den Teig halbieren und in zwei gleich lange und breite Bahnen ausrollen. Die Füllung in regelmäßigen Abständen auf einem Teigstreifen verteilen, mit dem zweiten Streifen abdecken und den Teig gut andrücken. Anschließend die Ravioli ausstechen.

Die gefüllte Pasta möglichst frisch kochen. Wenn sie zu lange liegen bleibt, trocknet sie zu sehr aus.

Ähnliche Rezepte

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Ein schneller, vegetarischer Nudelauflauf entsteht mit diesem Rezept, das sich besonders eignet, wenn Spaghetti vom Vortag übrig geblieben sind.

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Italien? Dieses Rezept für köstliche Pasta mit Pesto Rosso ist genau das - eine Fahrkarte in das Ursprungsland.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce sind ein tolles Einsteiger-Rezept, denn es ist leicht zuzubereiten. Das Ergebnis schmeckt würzig, saftig und rundum lecker.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Besonders Kinder lieben das Rezept für diese Farfalle mit Schinken und Erbsen. Zum einen, weil sie gut schmecken. Zum anderen, weil sie toll aussehen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte