Reibekuchen ohne Ei

Das Rezept für Reibekuchen ohne Ei ist besonders für Veganer geeignet, schmeckt aber auch all jenen, die knusprige Reibekuchen lieben.

Reibekuchen ohne Ei

Bewertung: Ø 4,3 (4 Stimmen)

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen und waschen. Die Zwiebeln abziehen.
  2. Die Kartoffeln und die Zwiebeln auf einer scharfen Gemüsereibe fein reiben und in eine Schüssel geben.
  3. Den Kartoffel- und Zwiebelrieb mit Salz, Muskatnuss und Kichererbsenmehl vermischen.
  4. Den Backofen auf 80 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Das Öl in einer weiten Pfanne erhitzen, jeweils 3 große Löffel Reibekuchenteig hineinsetzen und in etwa 4 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Danach wenden und weitere etwa 3 Minuten braten. Den restlichen Teig in weiteren 3 Portionen auf die gleiche Weise zubereiten.
  6. Die fertig gebratenen Reibekuchen ohne Ei kurz auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen. Danach auf das Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen warm halten.

Ähnliche Rezepte

Herzoginnenkartoffeln

Herzoginnenkartoffeln

Herzoginnenkartoffeln sind eine beliebte Beilage, weil sie toll aussehen und auch so schmecken. Mit diesem Rezept sind sie leicht zuzubereiten.

Kartoffeln aus dem Backofen

Kartoffeln aus dem Backofen

Diese Kartoffeln aus dem Backofen sehen toll aus und sind geschmacklich einfach lecker. Das Rezept ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Ofenkartoffeln

Ofenkartoffeln

Bei köstlichen Ofenkartoffeln greift jeder gerne zu. Dieses sehr einfache Rezept ist zu empfehlen.

Kartoffelrosen mit Speck

Kartoffelrosen mit Speck

Ein wahrer Eyecatcher sind diese Kartoffelrosen mit Speck, die im Muffinblech gebacken werden. Mit diesem Rezept sind sie ganz leicht gemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte