Kartoffeltaler

Diese leckeren Kartoffeltaler sind mit diesem Rezept schnell gemacht. Sie eignen sich als Beilage aber auch als einfaches Fingerfood zu frischen Dips.

Kartoffeltaler

Bewertung: Ø 4,6 (677 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

1 kg Kartoffeln, mehligkochend
100 g Mehl
1 Stk Ei
0.5 Bund Schnittlauch
30 g Butter, zum Braten
1 Stk Zwiebel
2 TL Salz
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Kartoffeltaler die Kartoffeln schälen, waschen und in einem großen Topf mit Salzwasser rund 20-25 Minuten gar kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken. Dann 1/3 der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten.
  3. Die gekochten Kartoffeln abgießen, ein wenig abkühlen lassen und mit einem Stampfer oder einer Kartoffelpresse zerdrücken. Das Püree anschließend in eine große Schüssel geben.
  4. Nun das Mehl über das Püree streuen, dann die angedünsteten Zwiebelwürfel sowie das Ei hinzugeben und alle Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten.
  5. Danach den Schnittlauch waschen, trocknen tupfen und in feine Röllchen schneiden.Zusammen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss unter den Teig mischen.
  6. Abschließend den Teig auf einem Brett zu einer ca. 6 cm dicken Rolle formen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeltaler auf beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten gold-braun braten. Zuletzt gehackte Petersilie darüberstreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Damit der Kartoffelteig nicht zäh wie Kleister wird, am besten mit den Händen verkneten oder nur ganz kurz mit den Knethaken eines Handrührgerätes durchrühren.

Statt frisch gekochter Kartoffeln können auch Pellkartoffeln oder Kartoffelpüree-Reste vom Vortag verwendet werden.

Abwechslung bringen kross gebratene Speckstückchen, fein geschnittene Frühlingszwiebeln oder grob geriebener Käse in den Kartoffelteig.

Zu den Kartoffeltalern schmeckt am besten ein frischer, grüner Blattsalat. Die kleinen Taler können aber auch sehr gut mit einem Feta-Kräuter-Aufstrich oder einem Kräuter-Schmand-Dip serviert werden.

Ähnliche Rezepte

Herzoginnenkartoffeln

Herzoginnenkartoffeln

Herzoginnenkartoffeln sind eine beliebte Beilage, weil sie toll aussehen und auch so schmecken. Mit diesem Rezept sind sie leicht zuzubereiten.

Kartoffeln aus dem Backofen

Kartoffeln aus dem Backofen

Diese Kartoffeln aus dem Backofen sehen toll aus und sind geschmacklich einfach lecker. Das Rezept ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Ofenkartoffeln

Ofenkartoffeln

Bei köstlichen Ofenkartoffeln greift jeder gerne zu. Dieses sehr einfache Rezept ist zu empfehlen.

Kartoffelrosen mit Speck

Kartoffelrosen mit Speck

Ein wahrer Eyecatcher sind diese Kartoffelrosen mit Speck, die im Muffinblech gebacken werden. Mit diesem Rezept sind sie ganz leicht gemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte