Rohveganer Käsekuchen mit Himbeeren

Dieser tolle, rohvegane Käsekuchen mit Himbeeren lässt sich leicht zubereiten. Das Rezept ist sogar zum Frühstück geeignet.

Rohveganer Käsekuchen mit Himbeeren

Bewertung: Ø 4,7 (10 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Tortenboden

70 g Mandeln
40 g Kokosraspeln
70 g Soft-Datteln, entsteint

Zutaten Füllung

230 g Cashewkerne
200 g Kokoscreme (fester Teil der Kokosmilch)
60 ml Ahornsirup
50 g Kokosöl
1 Prise Salz
1 Msp Vanille, gemahlen
180 g Himbeeren
2 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Kokosöl in eine Schüssel geben und auf der Heizung, im Wasserbad oder im Dörrgerät bei maximal 40 Grad flüssig werden lassen.
  2. Dann eine Springform mit 1 Teelöffel flüssigem Kokosöl einfetten.
  3. Für den Tortenboden die Datteln, Kokosraspeln sowie Mandeln in einen Hochleistungsmixer geben und circa 1-2 Minuten zu einem krümelig-klebrigen Teig vermixen.
  4. Nun den Teig in die Kuchenform geben, gleichmäßig auf dem Boden verteilen und die Form in den Gefrierschrank stellen.
  5. Dann die Cashewkerne zusammen mit Wasser, Kokoscreme, Ahornsirup, restlichem Kokosöl, Salz, Vanille sowie Himbeeren in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse vermixen.
  6. Im Anschluss die Creme auf dem Kuchenboden verteilen, für weitere 40 Minuten in den Gefrierschrank stellen und danach den rohveganen Käsekuchen mit Himbeeren servieren.

Tipps zum Rezept

Anstelle eines Mixers kann auch eine leistungsstarke Küchenmaschine verwendet werden. Ist beides nicht vorhanden, sollten die Nüsse vorher über Nacht eingeweicht und vor der Zubereitung wieder abgegossen werden.

Ähnliche Rezepte

Rohkost Buchweizen-Cracker

Rohkost Buchweizen-Cracker

Hier ein Rezept für ein nahrhaftes Frühstück oder ein kleiner Snack für unterwegs. Die Rohkost Buchweizen-Cracker sind gesund und lecker.

Rohe Apfelkugeln mit Zimt

Rohe Apfelkugeln mit Zimt

Diese tollen, rohen Apfelkugeln mit Zimt schmecken nicht nicht superlecker, sie sind auch noch gesund. Das Rezept ist vegan und braucht nur 4 Zutaten.

Energy Balls mit Roter Bete

Energy Balls mit Roter Bete

Dieses tolle Rezept hat es nicht nur geschmacklich und gesundheitlich in sich - die Rote Bete bringt die Kugeln auch äußerlich zum Leuchten!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte