Romanesco mit Ingwer

Der Romanesco mit Ingwer schmeckt vorzüglich als Beilage zu Fisch. Ein gesundes und fettarmes Rezept für die kalte Jahreszeit.

Romanesco mit Ingwer

Bewertung: Ø 3,9 (14 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Romanesco, ca. 800 Gramm
2 l Wasser, für den Topf
1 EL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Marinade

3 cm Ingwer
2 Stk Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Stk Zitronen, Saft und Schale
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit die Blätter vom Romanesco entfernen, den dicken Strunk abschneiden und gut waschen.
  3. Dann das Gemüse für rund 3-4 Minuten, in einen Topf mit kochendem Salzwasser, blanchieren, wieder aus dem Topf nehmen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  4. Für die Marinade den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Schale mit geriebener Zitronenschale, Zitronensaft und Olivenöl vermischen und gut salzen.
  5. Nun den Romanesco rundum dick mit der Marinade bestreichen.
  6. In eine beschichtete Auflaufform oder auf ein Backblech mit Backpapier legen und im Backofen den Romanesco mit Ingwer für ca. 20 Minuten garen.

Tipps zum Rezept

Beim Kauf sollte der Romanesco eine satte hellgrüne Farbe und knackige, feste Blätter haben - daran erkennt man, dass er auch frisch und reif ist.

Der fertig gebackene Romanesco passt hervorragend als Beilage zu Fleischgerichten aber auch als vegetarische Hauptspeise mit einer herzhaften Dipsauce.

Ähnliche Rezepte

Gebratener Romanesco

Gebratener Romanesco

Im Nu zubereitet und eine tolle Beilage ist gebratener Romanesco, der mit diesem Rezept schnell gelingt.

Romanescosalat

Romanescosalat

Das Rezept für den Romanescosalat eignet sich gut als kalte Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel