Rosmarinauberginen

Eine wunderbare, fleischlose Mahlzeit ergibt das Rezept für Rosmarinauberginen.

Rosmarinauberginen

Bewertung: Ø 2,6 (23 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Auberginen
1 EL Salz
3 EL Olivenöl
3 TL Senf, scharf
2 Stk Zwiebel, gehackt
3 Stk Knoblauchzehen, gehackt
1 TL Kräutersalz
8 EL Paniermehl
3 EL Butter
1 zw Rosmarin, frisch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Auberginen waschen und längs in der Mitte durchschneiden. Mit dem Salz einreiben und 15 Minuten ziehen lassen. Dann das Salz durch Abreiben wieder entfernen und ca. 1/3 des Fruchtfleisches aus dem Gemüse schaben.
  2. 2 EL Olivenöl in einer feuerfesten Form erhitzen und darin die Olivenhälften auf beiden Seiten anbraten, aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Senf die Oberseite einstreichen.
  3. Auberginenfleisch kleinschneiden und mit Kräutersalz den Zwiebel- und Knoblauchstücken vermischen und im restl. Öl anbraten. Mit der Mischung die Auberginen füllen und zurück in die Form setzen.
  4. Den Backofen auf 200° vorheizen, das Gemüse mit je 1 EL Paniermehl bestreuen, mit Butterflöckchen belegen und mit ein paar Rosmarinnadeln bestreuen.
  5. Den Rosmarinzweig in die Form legen und das Gericht in 15 Minuten im Ofen überkrusten.

Ähnliche Rezepte

Auberginen überbacken

Auberginen überbacken

Das Rezept für überbackene Auberginen ist schnell zubereitet und kann als Beilage aber auch als Hauptgericht dienen.

Auberginen-Schnitzel

Auberginen-Schnitzel

Bei diesen leckeren Auberginen-Schnitzeln vermisst man kein Fleisch. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte