Gebackene Aubergine mit Käse

Gebackene Aubergine mit Käse ist eine sommerlich leichte Vorspeise, die würzig schmeckt und mit diesem Rezept leicht zuzubereiten ist.

Gebackene Aubergine mit Käse

Bewertung: Ø 4,5 (216 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Auberginen, mittelgroß
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 TL Salz
4 EL Olivenöl, für die Pfanne
1 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
3 EL Mehl
100 g Käse, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die gebackene Aubergine mit Käse zunächst die Auberginen waschen, den Strunk abschneiden und die Frucht in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden.
  2. Die Auberginenscheiben nebeneinander auf ein Arbeitsbrett legen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz bestreuen. Anchließend etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und beidseitig in Mehl wenden.
  5. Nun das Öl in einer großen Pfanne sehr heiß werden lassen und die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten jeweils etwa 3 Minuten kräftig anbraten.
  6. Im Anschluss daran die Scheiben auf das vorbereitete Backblech legen, mit Pfeffer würzen und mit frisch geriebenem Käse bestreuen.
  7. Das Backblech auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und die Auberginenscheiben ca. 10 Minuten überbacken und danach sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Für dieses Rezept Auberginen mittlerer Größe wählen, die sich schön prall anfühlen. Die Scheiben fallen zwar kleiner aus, aber dafür ist das Innere schön fest und weiß.

Durch das vorherige Salzen werden zum einen Bitterstoffe aus der Aubergine ausgeschwemmt. Zum anderen saugen sie beim anschließenden Braten nicht so viel Fett auf.

Die gebackenen Auberginenscheiben eignen sich als Vorspeise zu einem mediterranen Menü oder als sommerlicher Imbiss. Sollte etwas davon übrig bleiben, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Sie schmecken auch kalt noch gut.

Als Beilagen eigenen sich auf jeden Fall frisches Baguette oder Ciabatta und eine leichte, frisch angerührte Knoblauchsauce oder ein schneller Tomatendip.

Ähnliche Rezepte

Auberginenauflauf Italia

Auberginenauflauf Italia

Dieser Auberginenauflauf Italia ist nach diesem Rezept einfach in der Zubereitung, köstlich im Geschmack und bereichert die Gemüseküche.

Ratatouille

Ratatouille

Der bekannte Gemüseeintopf ist besonders zu Gegrilltem eine feine Beilage. Das Rezept für Ratatouille harmoniert mit jeder Art von kurzgebratenem Fleisch.

Griechische Auberginenpaste

Griechische Auberginenpaste

Ihr rauchiges Aroma erhält die Griechische Auberginenpaste durch das Grillen der Eierfrucht und das Rezept gibt Würze und Geschmack dazu.

Überbackene Auberginen mit Rosmarin

Überbackene Auberginen mit Rosmarin

Überbackene Auberginen mit Rosmarin sind ein schönes, vegetarisches Rezept, das leicht zuzubereiten ist, großartig schmeckt und gesund ist.

Auberginen-Dip

Auberginen-Dip

Dieser einfache und köstliche Auberginen-Dip eignet sich sowohl als gesunder Brotaufstrich, aber auch als Sauce zum Tunken von Gemüsesticks.

Pikantes Auberginengemüse

Pikantes Auberginengemüse

Jetzt wird es würzig, denn dieses pikante Auberginengemüse bringt die Geschmacksnerven in Schwung. In kurzer Zeit ist das Rezept zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte