Rotkohlsuppe mit Hackfleisch

Gerade im Winter ist diese leckere Rotkohlsuppe mit Hackfleisch ein willkommenes Mittagsmahl. Das Rezept dafür ist eine Wohltat für Leib und Seele.

Rotkohlsuppe mit Hackfleisch

Bewertung: Ø 4,2 (56 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

900 g Rotkohl
3 Stk Kartoffeln, groß, festkochend
3 Stk Zwiebeln, rot
3 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1.8 l Gemüsebrühe
1 EL Rotweinessig
2 EL Petersilie, glatt, fein gehackt

Zutaten für das Hackfleisch

500 g Hackfleisch, gemischt
1 TL Salz
3 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
  2. Dann den Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und die Rotkohlviertel auf einer Küchenreibe in feine Streifen hobeln.
  3. Anschließend die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Dann die Kartoffelwürfel dazugeben und etwa 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten.
  4. Nun die Rotkohlstreifen hinzufügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 5 Minuten schmoren. Währenddessen immer wieder umrühren.
  5. Im Anschluss daran die Gemüsebrühe angießen, alles aufkochen lassen und danach bei niedriger bis mittlerer Hitze zugedeckt etwa 35 Minuten köcheln.
  6. Nun das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und kleine Bällchen daraus formen. Nach etwa 10 Minuten Garzeit in die Suppe einlegen und mitköcheln lassen.
  7. Zuletzt die heiße Rotkohlsuppe mit Hackfleisch mit etwas Essig abschmecken, in Suppentellern anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Rotkohl versorgt uns in der kalten Jahreszeit mit wichtigen Nährstoffen und den Vitaminen C, B6, K und E. Außerdem steckt er voll sättigender Ballaststoffe und unterstützt eine gesunde Verdauung.

Am besten Einweghandschuhe bei der Verarbeitung des Rotkohls tragen, da sein Saft die Finger intensiv blaurot verfärbt. Außerdem das Arbeitsbrett etwas anfeuchten, damit der Saft nicht eindringen kann. Sofern Hände und Arbeitsbrett dennoch verfärbt sind, etwas Salz aufstreuen und mit einer Zitronenhälfte kräftig abrubbeln.

Rotkohl schmeckt am besten, wenn er mit Butter oder Butter-, Schweine- oder Gänse-Schmalz geschmort wird. In Verbindung mit pflanzlichen Ölen schmeckt er lange nicht so gut.

Ein Klecks Schmand oder saure Sahne, der zuletzt auf jede Suppenportion gesetzt wird, sieht gut aus und schmeckt auch so.

Ähnliche Rezepte

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Die leckere Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Das perfekte Rezept für die Spargelsaison.

Traditionelle Grießklößchensuppe

Traditionelle Grießklößchensuppe

Die Traditionelle Grießklößchensuppe nach Omas Rezept schmeckt allen. Sie ist als leichte Mahlzeit oder Vorspeise perfekt und schnell gemacht.

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe

Dieses gesunde und einfache Rezept für eine köstliche Blumenkohlsuppe passt für jeden Anlass.

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Bei diesem tollen Rezept wird das Sauerkraut zu einer delikaten, vegetarischen Suppe verarbeitet. Eine Suppe, die man probieren sollte.

Feine Möhrensuppe

Feine Möhrensuppe

Das Rezept für eine feine Möhrensuppe ist gesund und preiswert. Besonders an kalten Tagen ist diese wärmende Suppe herzlich willkommen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte