Saftiger Johannisbeerkuchen mit Streuseln

Fruchtiger, süß-saurer Genuss ist garantiert mit diesem Rezept für saftigen Johannisbeerkuchen mit Streuseln!

Saftiger Johannisbeerkuchen mit Streuseln

Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

350 g Weizenmehl
100 g Mandeln, gemahlen
250 g Butter (weich)
100 g Zucker
2 Pk Vanillezucker
1 TL Butter (für die Form)

Zutaten für die Füllung

800 g Rote Johannisbeeren (frisch)
1 Pk Vanillepuddingpulver
5 EL Zucker
200 ml Wasser
4 EL Wasser (kalt, für das Puddingpulver)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig zuerst Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts 2 Minuten schaumig schlagen.
  2. Anschließend das Mehl in die Schüssel sieben und unterrühren. Dann die gemahlenen Mandeln hinzugeben und ebenfalls kurz unter den Teig rühren.
  3. Den fertigen Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Während der Teig ruht für die Füllung die Johannisbeeren waschen und die Beeren vorsichtig von den Rispen zupfen.
  5. Das Wasser in einen kleinen Topf geben, den Zucker hinzufügen und beides aufkochen lassen. Dann die Johannisbeeren hineingeben.
  6. Während diese köcheln, das Vanillepuddingpulver mit etwas kaltem Wasser glatt rühren. Die Mischung zu den Johannisbeeren geben, alles 1 Minute kochen lassen und dann zum Abkühlen vom Herd nehmen.
  7. Nun den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Ist die halbe Stunde Ruhezeit für den Teig um, eine Springform mit etwas Butter einfetten und etwa 2/3 des Teiges hineingeben. Diesen in der Form verteilen, sodass der Boden gut bedeckt ist und ein etwa 3 cm hoher Teigrand entsteht.
  9. Anschließend die abgekühlte Füllung auf dem Teig verteilen. Das übrige Drittel Teig in kleinen Streuseln darüber zupfen und den saftigen Johannisbeerkuchen mit Streuseln im heißen Backofen 45 Minuten backen. Dann ein Holzstäbchen hineinstechen: Bleibt kein Teig daran kleben, ist der Kuchen fertig!

Tipps zum Rezept

Bräunt der Kuchen schneller, als er gar wird, einfach mit etwas Alufolie abdecken. Generell empfiehlt es sich, während der Backzeit immer mal wieder in den Ofen zu schauen und die Bräune zu kontrollieren, denn: Jeder Ofen backt etwas anders!

Wer tiefgekühlte Johannisbeeren nutzen möchte, lässt diese einfach vor dem Backen auftauen und verwendet für die Füllung statt 200 ml nur sehr wenig Wasser.

Da dieser Kuchen ohne Eier gebacken wird, eignet er sich auch hervorragend für den Backspaß mit Kindern.

Anstatt mit Johannisbeeren lässt sich dieser Kuchen auch gut mit Kirschen, Mangos oder anderem Obst zubereiten.

Ähnliche Rezepte

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Dieses Rezept für einen herrlich flaumigen und saftigen Zwetschgenkuchen ist in der Zwetschgensaison ein Muss.

Kirschkuchen

Kirschkuchen

Bei diesem Rezept für einen saftigen Kirschkuchen wird zuerst ein einfacher Rührteig hergestellt, der mit süßen Kirschen verfeinert wird.

Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen

Als Dessert schmeckt dieser Pflaumenkuchen einfach köstlich. Bei diesem Rezept wird ein einfacher Rührteig zubereitet und mit den Pflaumen belegt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte