Salzige Dampfnudeln

Auch Salzige Dampfnudeln schmecken köstlich, besonders mit Vanillesauce oder Grütze aber auch zu Suppen. Ein wenig Zeit braucht das Rezept allerdings.

Salzige Dampfnudeln

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

6 EL Butterschmalz
6 Msp Salz
375 ml Wasser
2 EL Mehl, für die Hände
2 TL Pflanzenöl, für die Schüssel
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Teig

400 g Dinkelmehl, Type 630
4 g Hefe, frisch
10 g Ahornsirup
2 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz
50 g Butter, weich
185 ml Milch, lauwarm
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Bitte beachten: Der Hefeteig muss über Nacht im Kühlschrank ruhen.

  1. Am Vortag das Dinkelmehl mit dem Ahornsirup, den Eiern, dem Salz, der weichen Butter und der Milch in eine Rührschüssel geben. Die Hefe darüberbröckeln und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Eine Schüssel mit Öl ausstreichen, den Hefeteig zur Kugel formen und hineingeben. Danach 1 Stunde abgedeckt bei Zimmertemperatur und anschließend über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  3. Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Anschließend eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf in 12 gleich große Stücke teilen.
  4. Die Teigstücke mit bemehlten Händen zu Kugeln formen, mit Abstand zueinander auf ein Holzbrett setzen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  5. Nun 1/3 vom Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, 1/3 vom Salz hineinstreuen und 4 Teiglinge hineinsetzen. Dann 1/3 Wasser an den Teiglingen vorbei vorsichtig angießen, einen Deckel auflegen und die Hitze auf eine niedrige Stufe reduzieren.
  6. Die Salzigen Dampfnudeln etwa 25 Minuten garen und während dieser Zeit den Deckel nicht anheben. Sie sind fertig, wenn es in der Pfanne knistert. Dann den Deckel vorsichtig anheben, damit keine Wassertropfen auf die Dampfnudeln fallen.
  7. Die Dampfnudeln aus der Pfanne nehmen, das Fett mit einem Tuch abwischen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die restlichen Dampfnudeln auf die gleiche Weise zubereiten.

Ähnliche Rezepte

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf einem Kindergeburtstag nicht fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte