Schwäbische Kartoffelsuppe

Die schwäbische Kartoffelsuppe ist nach diesem Rezept schnell und einfach zubereitet. Mit eine Paar heißen Saitenwürstchen ist sie perfekt.

Schwäbische Kartoffelsuppe

Bewertung: Ø 4,6 (26 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

700 g Kartoffeln, mehlig kochend
3 Stk Möhren
1 Stk Zwiebel
0.5 l Rinderbrühe
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 EL Rapsöl
1 Bund Petersilie, glatt
2 Pa Saitenwürstchen, Wiener, Frankfurter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Dann die Zwiebel abziehen, die Möhren schälen und beides ebenfalls würfeln.
  2. Dann das Rapsöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel- und Möhrenwürfel darin anbraten, mit der Brühe aufgießen, Kartoffelwürfel hinzugeben, zum Kochen bringen und für ca. 20 Minuten garen.
  3. Anschließend die schwäbische Kartoffelsuppe mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  4. In einem separaten Topf Wasser zum Kochen bringen, vom Herd ziehen und die Saitenwürstchen darin heiß werden lassen. Das Weißbrot schön kross toasten und in Würfel schneiden.
  5. Die fertige schwäbische Kartoffelsuppe auf vorgewärmte Teller verteilen, die Saitenwürstchen einlegen. Die Suppe mit der Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu geröstete Weißbrotwürfel servieren.

Als Saitenwürstchen bezeichnet man eine dünne Brühwurst im Saitling. Sie ist eine Abwandlung des Frankfurter Würstchens und wird im Gegensatz zu diesem aus Rind- und Schweinefleisch hergestellt.

Ähnliche Rezepte

Rehschäufele

Rehschäufele

Ein herrliches Rezept für alle Wild-Liebhaber. Das Rehschäufele ist zart und sein Geschmack überhaupt nicht wild - aber köstlich.

Narrensuppe

Narrensuppe

Nach diesem Rezept wird zum Fasching die kräftige Narrensuppe gekocht. Sie schmeckt allerdings auch in allen anderen Jahreszeiten.

Original schwäbischer Wurstsalat

Original schwäbischer Wurstsalat

Für den Original schwäbischen Wurstsalat ist das Ländle berühmt. Seine Besonderheiten sind zwei Wurstsorten - hier ist das Rezept.

Saure Kartoffelrädle

Saure Kartoffelrädle

Ein sehr einfaches Rezept aus Großmutters Küche, das im Schwabenland heiß geliebt und mit Saitenwürstchen oder Rinderbrust serviert wird.

Kartoffel-Spätzle-Sauerkraut-Auflauf

Kartoffel-Spätzle-Sauerkraut-Auflauf

Ein tolles Rezept für einen kräftigen Kartoffel-Spätzle-Sauerkraut-Auflauf. Die Krönung des duftenden Auflaufs besteht aus geschmälzten Zwiebeln.

Schwäbischer Linsensalat

Schwäbischer Linsensalat

Der schwäbische Linsensalat schmeckt frisch und ist unkompliziert und schnell zubereitet. Dieses Rezept stammt von der Schwäbischen Alb.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte