Spaghetti mit Möhrensoße

Schon die tolle Farbe macht Lust auf Spaghetti mit Möhrensoße, die gesund und lecker ist. Das Rezept ist von der leichten Sorte und schnell gemacht.

Spaghetti mit Möhrensoße

Bewertung: Ø 4,6 (86 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Möhren
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
0.5 Bund Basilikum
3 EL Olivenöl
400 g Spaghetti
100 g Schlagsahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Zucker
0.5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Salz, für das Kochwasser
650 ml Gemüsebrühe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Möhren putzen, schälen und waschen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und dann - zusammen mit den Möhren - klein würfeln.
  2. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und 2 Zweige für die Garnitur zur Seite legen. Die restlichen Basilikumblättchen abzupfen und zur Seite legen.
  3. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin etwa 3-4 Minuten glasig anschwitzen.
  4. Anschließend die Möhrenwürfel hinzufügen, 1 Minute mitdünsten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Soße zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 18-20 Minuten köcheln lassen.
  5. Währenddessen einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Spaghetti hineingeben und in etwa 8-10 Minuten (oder nach Packungsanweisung) al dente garen.
  6. Sobald die Möhrenwürfel weich sind, die Soße vom Herd nehmen und die Basilikumblättchen hinzufügen. Dann mit einem Schneidstab fein pürieren und die Sahne untermixen. Jetzt noch einmal 1 Minute aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver würzen.
  7. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Soße mischen.
  8. Zuletzt die Spaghetti mit Möhrensoße auf vorgewärmte Teller füllen. Die Basilikumblättchen für die Garnitur von den Zweigen zupfen, darauf verteilen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Möhren sind kalorienarm, frei von Cholesterin und gesund, da sie reich an Nährstoffen, Ballaststoffen und Beta-Carotin sind. Sie schonen den Magen, sorgen für eine schöne Haut, sättigen lange und unterstützen eine gesunde Verdauung.

Beim Einkauf sollten Möhren schön knackig und prall sein. Bundmöhren sind frisch, wenn auch ihr Grün frisch aussieht. Möhrengrün lässt sich in Smoothies, Suppen und zu Pesto verarbeiten. Sein Geschmack erinnert an eine Mischung aus Petersilie, Möhre und Spinat.

Das frische Basilikum sorgt mit seinem aromatischen, leicht süßlichen und etwas pfeffrigen Geschmack dafür, dass die Soße nicht nach Babybrei, sondern schön würzig schmeckt. Damit die Aromastoffe nicht verloren gehen, das Basilikum erst zuletzt in die Soße geben.

Auch diese Pasta schmeckt am Schluss noch besser, wenn sie mit frisch geriebenem Parmesan bestreut wird.

Ähnliche Rezepte

Estragon-Möhren

Estragon-Möhren

Estragon-Möhren bestechen mit einem süßlichen Geschmack und passen gut zu Fischgerichten, Braten und Co.

Saftiger Möhrenkuchen

Saftiger Möhrenkuchen

Dieser Saftige Möhrenkuchen ist extrasaftig. Dafür sorgt dieses Rezept, das nicht nur Möhren, sondern auch Mandeln und Haselnüsse verwendet.

Karottencremesuppe mit Kartoffeln

Karottencremesuppe mit Kartoffeln

Diese Karottencremesuppe mit Kartoffeln verspricht ein schmackhaftes sowie gesundes Geschmackserlebnis und ist mit dem Rezept schnell gemacht.

Möhrenrösti

Möhrenrösti

Leckere, goldbraun gebratene Möhrenrösti entstehen mit diesem Rezept. Sie ähneln den Kartoffelpuffern, besitzen jedoch zusätzlich viele Möhren.

Möhreneintopf mit Huhn

Möhreneintopf mit Huhn

Möhreneintopf mit Huhn ist ein klassisches Wohlfühlgericht. Das Rezept ist wunderbar und vermittelt jedem ein warmes Zuhause-Gefühl.

Einfache Buttermöhren

Einfache Buttermöhren

Das Rezept ist sehr puristisch, was den Geschmack der Einfachen Buttermöhren allerdings unterstreicht und es ist auch schnell gemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte