Spargelquiche

Dieses Rezept für eine köstliche Spargelquiche ist wie gemacht für Spargelfans und Quicheliebhaber. Sie ist fein und schmeckt nach Frühling.

Spargelquiche

Bewertung: Ø 4,5 (20 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

600 g Spargel, grün
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Quicheteig

160 g Butterstückchen, kalt
250 g Mehl
1 Stk Ei, Gr. M
3 EL Milch
1 Prise Salz

Zutaten für den Guss

200 g Saure Sahne
3 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Quicheteig:

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben und die Butterwürfel sowie das Salz hinzufügen. Alle Zutaten rasch mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben, das Ei hinzufügen und mit den Händen gut unterkneten. Danach in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung Spargelquiche:

  1. Für den Guss die saure Sahne, die Eier und etwas Muskatnuss in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer würzen.
  2. Dann den Spargel waschen, das untere Drittel mit einem Sparschäler schälen und die holzigen Enden abschneiden.
  3. Nun den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine rechteckige Tarteform so mit Backpapier auslegen, dass auch der Rand davon bedeckt ist.
  4. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Quicheteig darauf zu einem etwa 5 mm dünnen Rechteck ausrollen. Den Teig in die vorbereitete Form legen, den Rand leicht festdrücken und den Teigboden mit einer Gabel einige Male einstechen.
  5. Nun die Spargelstangen diagonal auf den Teig legen und mit dem Guss übergießen.
  6. Die Spargelquiche im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ca. 40 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn der Teig auf die Arbeitsfläche kommt, ist er noch recht krümelig. Er wird aber schön geschmeidig, sobald das Ei untergeknetet wird. Das funktioniert am besten mit den Handballen. Sollte er dann noch zu trocken sein, die Milch löffelweise nach und nach dazugeben.

Das Backpapier lässt sich einfacher in die Form legen, wenn es vorher einmal fest zusammengeknüllt und dann wieder glatt gestrichen wird. Wenn der Teig beim Einlegen in die Form reißt, einfach mit den Fingern wieder zusammenschieben oder mit einem Stück überschüssigen Teig schließen.

Ist der Spargel knackfrisch, dann wird das Schälen überflüssig. Das untere Ende der Stangen einfach abbrechen. Das geht leicht, denn er bricht genau dort, wo er - weil ungeschält - ungenießbar ist.

Die Spargelquiche schmeckt warm oder kalt. In schmale Stücke geschnitten und hauchdünn geschnittenem Parmaschinken angerichtet wird sie zu einer köstlichen Vorspeise für mehr als 6 Personen. Dazu einen frischen, gut gekühlten Weißwein reichen.

Ähnliche Rezepte

Spargel mit Schmandsauce

Spargel mit Schmandsauce

Die gesunden Stangen kennt man mit Sauce Hollandaise. Das Rezept für Spargel mit Schmandsauce bringt mal Abwechslung.

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Diese köstliche Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist geschmacklich ein Hit. Mit diesem Rezept gelingt diese Vorspeise ganz einfach und schnell.

Einfache Spargelsuppe

Einfache Spargelsuppe

In der Saison werden viele Rezepte benötigt. So wie dieses, mit dem eine Einfache Spargelsuppe schnell zubereitet wird und die wirklich köstlich ist.

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel stellt eine gesunde Kombination dar. Mithilfe von diesem einfachen Rezept werden Sie von dem raffiniertem Ergebnis begeistert sein!

Ofenspargel

Ofenspargel

Schon mal besonders aromatischen Ofenspargel genossen? Wenn nicht, wird es mit Beginn der Saison im April Zeit, das Rezept einmal auszuprobieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel