Süße Bagels mit Dinkelmehl

Diese süßen Bagels mit Dinkelmehl sind einfach nachzubacken und nach diesem Rezept bereichern sie jedes Sonntags-Frühstück oder den -Brunch.

Süße Bagels mit Dinkelmehl

Bewertung: Ø 4,7 (98 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

360 g Vollkorndinkelmehl
1 Prise Salz
12 g Hefe, frisch
60 g Rohrzucker, brauner Zucker
180 ml Milch, lauwarm
2 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:

  1. Zuerst das Vollkorndinkelmehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz vermischen. In seine Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln.
  2. Dann den Rohrzucker sowie die Hälfte der lauwarmen Milch in die Mulde geben, mit der Hefe glatt rühren und diesen Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen.
  3. Anschließend die restliche lauwarme Milch hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Dann die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und den Teig 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Zubereitung süße Bagels mit Dinkelmehl:

  1. Im Anschluss daran eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen. Den Teig darauf kurz durchkneten, in 6 gleich große Portionen teilen und zu glatten Kugeln formen.
  2. Nun mit dem Daumen oder mit einem Kochlöffelstiel in jede Teigkugel ein Loch drücken. Die Teigringe auf die Arbeitsfläche legen, erneut mit dem Küchentuch abdecken und weitere 15 Minuten gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Jetzt das Wasser in einem weiten Topf (die Bagels sollen sich nicht berühren) zum Kochen bringen. Dann die Temperatur reduzieren, so dass das Wasser nur noch siedet.
  5. Jeweils 2-3 Teiglinge für 1 Minute hineingeben, dann wenden und 1 weitere Minute im siedenden Wasser belassen.
  6. Die Teiglinge mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  7. Die süßen Bagels mit Dinkelmehl im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in etwa 20-25 Minuten goldgelb backen und danach auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Der perfekte Bagel ist innen weich, leicht zäh und außen knusprig. Sein Ursprung ist jüdisch. Da strenggläubige Juden am Sabbat weder Essen zubereiten noch Teig anfassen durften, wurden die Bagels vorbereitet, auf Holzstangen gefädelt und gelagert. Nach Sonnenuntergang mussten sie dann nur noch in das kochende Wasser rutschen.

Den Hefeteig etwa 10-15 Minuten von der Küchenmaschine auf niedriger Stufe kneten lassen. So wird der Teig schön elastisch und ist bei der Verarbeitung leichter zu handhaben.

Wer morgens nicht in Zeitnot geraten möchte, bereitet den Hefeteig bereits am Vorabend zu. Er kommt dann in ein Gefäß mit festschließendem Deckel und kann über Nacht im Kühlschrank kalt aufgehen. Am nächsten Morgen rechtzeitig aus der Kühlung nehmen, damit er Raumtemperatur annehmen kann.

Der kurze Aufenthalt im kochenden Wasser sorgt für eine glatte, knusprige Oberfläche, während das Innere des Bagels weich und fluffig bleibt. Die Oberfläche wird noch schöner, wenn dem Wasser etwas Honig oder Ahornsirup (jeweils 2 TL) hinzugefügt wird.

Ähnliche Rezepte

Bagel

Bagel

Sie werden den selbstgemachten Bagel lieben. Versuchen Sie doch einfach dieses Rezept.

Frühstücks-Bagel

Frühstücks-Bagel

Mit diesem Rezept gelingen leckere Bagel, die vor allem zum Frühstück einfach traumhaft schmecken und die Familie begeistern werden.

Kernige Bagels

Kernige Bagels

Diese kernigen Bagels nach diesem einfachen Rezept kommen nicht bei Kindern gut an, sondern schmecken auch Erwachsenen.

Frühstücksbagel

Frühstücksbagel

Mit diesem Frühstücksbagel gelingt ein guter Start in den Tag. Ein tolles Rezept, mit einem köstlichem Hefeteig.

Zuckerbagel

Zuckerbagel

Eine herrliche Süßigkeit ist der Zuckerbagel zum Kaffee am Vormittag. Hier das beliebte Rezept zum Nachbacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte