Vollkorn-Bagel

Schon mal Bagels selbst gebacken? Das Rezept für die leckeren Vollkorn-Bagel braucht etwas Zeit, ist aber auch zuhause unkompliziert zuzubereiten.

Vollkorn Bagel

Bewertung: Ø 4,6 (418 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

320 g Vollkornmehl (Weizen oder Roggen)
1 TL Salz
20 g Hefe, frisch
40 g Rohrzucker, braun
200 ml Milch, lauwarm
100 g Samen (Sesam, Leinsamen, etc.)
1 EL Öl
1 Stk Eigelb, Gr. M
1 Stk Eiweiß, Gr. M
2 EL Vollkornmehl, für die Arbeitsfläche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:

  1. Für den Vollkorn-Bagel zuerst das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen und mit der Faust eine Mulde in die Mitte drücken.
  2. Dann die Hefe in die Mulde bröseln, den Zucker sowie die Hälfte der Milch dazugeben und miteinander verrühren. Diesen kleinen Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen.
  3. Anschließend die restliche lauwarme Milch dazugeben, alles gut miteinander verrühren und mit den Knethaken einer Küchenmaschine etwa 15 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Zubereitung Vollkorn-Bagel:

  1. Im Anschluss daran eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf noch einmal kräftig durchkneten. Danach in 6 gleich große Stücke teilen und jedes Stück zur Kugel formen.
  2. In die Mitte jeder Kugel mit dem Finger ein Loch drücken, erneut zudecken und weitere 15 Minuten gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Teiglinge hineingeben und unter einmaligem Wenden 2 Minuten darin ziehen lassen.
  5. Die Rohlinge mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf dem vorbereiteten Blech platzieren. Das Eiweiß verquirlen, die Bagels damit bestreichen und mit Sesam, Leinsamen oder Sonnenblumenkernen bestreuen.
  6. Zum Schluss das Blech im vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und die Bagels etwa 20-25 Minuten backen. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Der perfekte Bagel ist außen knusprig, innen schön weich und er besitzt eine leicht zähe Konsistenz. So wird er, wenn der Teig bei etwa 25-35 °C abgedeckt ruhen kann und keiner Zugluft ausgesetzt wird.

Das Loch in seiner Mitte hat Geschichte: Bagels sind ein ursprünglich jüdisches Gebäck. Aber er durfte am Sabbat weder gebacken noch angefasst werden. Also bekam er ein Loch, wurde auf Holzstangen gelagert und rutschte nach Sonnenuntergang einfach so in das kochende Wasser.

Für ein feines Aroma etwas Honig oder Ahornsirup zum Kochwasser geben. Das Wasserbad bewirkt, dass die Bagels eine glatte, knusprige Oberfläche erhalten, sein Inneres aber schön weich und fluffig wird.

Bagels schmecken beispielsweise mit süßem Aufstrich wie Marmelade oder Nussnougartcreme, mit Butter und Käse, mit Frischkäse und geräuchertem Lachs, mit Rucola, Parmaschinken und Parmesanspänen oder mit Hummus und Avocadoscheiben.

Ähnliche Rezepte

Bagel

Bagel

Sie werden den selbstgemachten Bagel lieben. Versuchen Sie doch einfach dieses Rezept.

Frühstücks-Bagel

Frühstücks-Bagel

Mit diesem Rezept gelingen leckere Bagel, die vor allem zum Frühstück einfach traumhaft schmecken und die Familie begeistern werden.

Kernige Bagels

Kernige Bagels

Diese kernigen Bagels nach diesem einfachen Rezept kommen nicht bei Kindern gut an, sondern schmecken auch Erwachsenen.

Frühstücksbagel

Frühstücksbagel

Mit diesem Frühstücksbagel gelingt ein guter Start in den Tag. Ein tolles Rezept, mit einem köstlichem Hefeteig.

Zuckerbagel

Zuckerbagel

Eine herrliche Süßigkeit ist der Zuckerbagel zum Kaffee am Vormittag. Hier das beliebte Rezept zum Nachbacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte