Süße Zucchinimuffins

Was Möhren können, können Zucchini schon lange. Das Rezept tritt den Beweis dafür an, dass Süße Zucchinimuffins besonders fluffig und lecker sind.

Süße Zucchinimuffins

Bewertung: Ø 4,4 (80 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

150 g Zucchini
110 g Weizenmehl
110 g Mandeln, gemahlen
40 g Paniermehl
1 Prise Salz
1 Prise Zimt, gemahlen
1 Pk Backpulver
2 Stk Eier, Gr. M
100 g Puderzucker
1 Pk Vanillezucker
100 ml Sonnenblumenöl
3 TL Sonnenblumenöl, für die Förmchen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Mulden eines Muffinblechs mit etwas Öl ausfetten.
  2. Anschließend die Zucchini waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, die Enden abschneiden und das Gemüse fein raspeln.
  3. Nun die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, den Puderzucker und Vanillezucker hinzufügen und mit den Rührbesen einer Küchenmaschine sehr schaumig rühren. Zuletzt das Öl kurz unterrühren.
  4. Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Paniermehl, Salz, Zimt und Backpulver vermengen und mit einem Teigschaber nur kurz unter die nassen Zutaten heben.
  5. Jetzt noch die Zucchiniraspel kurz unterziehen und den Teig in die vorbereiteten Muffinmulden füllen.
  6. Das Muffinblech auf die mittlere Schiene des heißen Backofens stellen und die Süßen Zucchinimuffins etwa 20 Minuten backen.
  7. Die Muffins anschließend aus dem Ofen nehmen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Muffinmulden lassen sich auch mit Papierförmchen auskleiden, was Öl spart und hübsch aussieht. Alternativ Backpapier zu Quadraten (12 x 12 cm) schneiden, auf die Mulden legen und mit einem passenden Glas hineindrücken.

Die Ei-Zucker-Masse etwa 5 Minuten lang schaumig schlagen, so dass möglichst viel Luft hineingelangt. Sie macht die Muffins schön fluffig. Die trockene Mehlmischung dann nur kurz unterheben, damit die Luft nicht wieder entweicht.

Bevor die Zucchiniraspel unter den Teig gemischt werden, das abgesetzte Fruchtwasser aus der Schüssel abgießen und die Raspel dabei leicht ausdrücken.

Zucchini-Muffins mit Schokolade? Ja klar, einfach noch fein geriebene Schokolade (ca. 50 g) mit den Zucchini-Raspeln unter den Teig heben. Auch Zitrone passt super dazu, beispielsweise als Zitronen-Zuckerguss on top, der nach dem Auskühlen aufgetragen wird.

Ähnliche Rezepte

Kakaomuffins

Kakaomuffins

Diese köstlichen Kakaomuffins sind sehr einfach in der Zubereitung und überzeugen mit ihrem tollen Geschmack. Hier ist das Rezept.

Blaubeermuffins

Blaubeermuffins

Der Ölteig für diese Blaubeermuffins ist schnell angerührt und das Rezept dafür ist einfach. Jeder greift gern zu diesen köstlich fruchtigen Küchlein.

Schokoladenmuffins

Schokoladenmuffins

Leckere Schokoladenmuffins sind auf jeder Party willkommen und machen sich außerdem hervorragend auf jedem gedeckten Kaffeetisch.

Saftige Schoko-Nuss-Muffins

Saftige Schoko-Nuss-Muffins

Das Rezept mit Schokoraspeln und Haselnüssen ergibt garantiert Saftige Schoko-Nuss-Muffins. Die kleinen Kuchen sind der Hit.

Vegane Apfelmuffins mit Zimt

Vegane Apfelmuffins mit Zimt

Diese fluffigen und veganen Apfelmuffins mit Zimt verwöhnen die Sinne. Zudem ist das Rezept schnell zubereitet und auch für Nicht-Veganer ein Genuss!

Nutella Muffins

Nutella Muffins

Das Rezept wurde für die Tage entwickelt, an denen schnelles und leckeres Backwerk gefragt ist. Die Nutella Muffins schmecken nicht nur Kindern!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte