Syrniki - Russische Quarkpfannkuchen

Das Rezept für Syrniki - Russische Quarkpfannkuchen besteht in erster Linie aus Quark. Sie sind einfach herzustellen und ein Frühstückshighlight.

Syrniki - Russische Quarkpfannkuchen

Bewertung: Ø 4,8 (33 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

450 g Twarog, russischer Vollfett-Quark
30 g Zucker
1 TL Vanillepaste
1 Stk Ei, Gr. M
2 EL Mehl, eventuell etwas mehr
100 g Mehl, zum Wälzen
2 EL Butterschmalz
1 EL Puderzucker, gesiebt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Twarog (oder Schichtkäse) in eine Schüssel geben. Den Zucker, die Vanillepaste, das Ei sowie das Mehl hinzufügen.
  2. Alle Zutaten zu einer leicht klebrigen Masse verarbeiten. Sofern sie zu feucht ist, noch ein wenig Mehl dazugeben. Die Quarkmasse anschließend etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Nach Beendigung der Ruhezeit Mehl auf einen Teller geben. Dann etwas von der Quarkmasse (ca. 40 g) abnehmen und mit bemehlten Händen zur Kugel formen.
  4. Die Kugel zu einem flachen Pfannkuchen drücken, im Mehl wälzen und das Mehl leicht andrücken. Aus der restlichen Quarkmasse auf die gleiche Weise weitere Pfannkuchen formen.
  5. Nun eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und dann ein wenig Butterschmalz hineingeben.
  6. Sobald das Butterschmalz heiß ist, die erste Portion Syrniki - Russische Quarkpfannkuchen hineingeben und in etwa 3 Minuten pro Seite goldgelb backen.
  7. Die fertigen Syrniki aus der Pfanne nehmen und warm halten. Weitere Pfannkuchen in zwei weiteren Durchgängen ebenso backen.
  8. Zuletzt die noch warmen Syrniki zu kleinen Türmen aufeinanderstapeln. Mit etwas Puderzucker bestreuen, mit Karamellsauce übergießen und dann sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Das Original-Rezept für Syrniki verwendet Twarog, einen eher trockenen, leicht körnigen Vollfett-Quark. Er ist hierzulande in russischen oder polnischen Supermärkten oder Spezialitätenabteilungen erhältlich. Am ehesten kann er durch Schichtkäse ersetzt werden.

Schichtkäse ist bereits trockener als Quark. Dennoch für dieses Rezept vor der Verarbeitung in ein sauberes Küchentuch geben und fest auspressen, damit möglichst wenig Flüssigkeit in ihm verbleibt.

In Russland werden die Pfannküchlein gern zum Frühstück gereicht, und zwar entweder mit Karamellsauce oder mit gesüßter Kondensmilch begossen. Dazu passen frische Beeren oder dieser Einfache Erdbeersalat.

Ähnliche Rezepte

Süßer Crêpesteig Grundrezept

Süßer Crêpesteig Grundrezept

Für das Süßer Crêpesteig Grundrezept werden nur wenige Zutaten benötigt. Mit ihm wird die Basis für viele wunderbare Desserts geschaffen.

Pfannkuchen aus Maismehl

Pfannkuchen aus Maismehl

Dieses Rezept für Pfannkuchen aus Maismehl ist eine tolle, glutenfreie Alternative zum Pfannkuchen aus herkömmlichem Weizenmehl.

Herzhafte Pfannkuchen

Herzhafte Pfannkuchen

Herzhafte Pfannkuchen mit einer Füllung aus Käse und Schinken sind eine feine Mahlzeit und nach diesem Rezept schnell und einfach zuzubereiten.

Mini-Pfannkuchen

Mini-Pfannkuchen

Mini-Pfannkuchen nach diesem Rezept schmecken zum Frühstück, zum Brunch oder als Dessert. Lauwarm und mit Puderzucker bestreut superlecker.

Pfannkuchen aus Dinkelmehl

Pfannkuchen aus Dinkelmehl

Pfannkuchen aus Dinkelmehl sind fluffig und schmecken süß oder herzhaft, je nach Geschmack. Die Zutaten für das Rezept hat sicher jeder im Haus.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte