Tortellinisalat

Köstlicher Tortellinisalat mit Schinken, Tomaten und Miracel Whip eignet sich hervorragend für eine Grillparty oder ein Salatbuffet.

Tortellinisalat

Bewertung: Ø 4,4 (56 Stimmen)
20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

500 g Tortellini
100 g Schinken
200 g Cherrytomaten
0.5 Stk Salatgurke
1 Stk Zwiebel
1 gl Miracle Whip
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 EL Essig
3 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Tortellinisalat zuerst die Tortellini, in einen Topf mit Salzwasser, für rund 8-10 Minuten bissfest kochen, durch ein Sieb abgießen und auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und halbieren. Gurke ebenso waschen, den Strunk entfernen und würfelig schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Schinken würfelig schneiden.
  3. Danach die Tomaten, die Gurkenstücke, die Zwiebelringe sowie den Schinken in eine Schüssel geben und mit dem Miracel Whip vermischen.
  4. Nun den Salat mit Salz und Pfeffer würzen und mit Essig und Öl vermengen. Zuletzt die Tortellinis beigeben und verrühren.

Tipps zum Rezept

Zum Tortellinisalat passt am besten ein frisches Baguette oder Weißbrot und kann sowohl als Beilage, zu diversen Fleischgerichten, oder auch als vegetarisches Hauptgericht serviert werden.

Ähnliche Rezepte

Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat

Dieser Italienische Nudelsalat schmeckt sowohl als Vorspeise aber auch als Snack. Zudem erinnert dieses einfache Rezept Urlaub, Strand und Meer.

Schichtsalat

Schichtsalat

Schichtsalat ist einfach ein Hit auf jeder Feier und Party. Das Rezept ist schnell gemacht, kann am Vortag zubereitet werden und schmeckt einfach toll

Heringssalat

Heringssalat

Äpfel, Gurken und ein köstliches Sahnedressing verleihen dem Heringssalat bei diesem Rezept einen unglaublichen Geschmack.

Kohlsalat

Kohlsalat

Dieser köstliche Kohlsalat passt als Beilage perfekt zu Fleisch. Das Rezept wird mit einer köstlichen Marinade verfeinert.

Radieschensalat

Radieschensalat

Superlecker schmeckt dieser Radieschensalat. Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt in der Kombination Radieschen mit Apfel.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte