Überbackener Blumenkohl

Überbackener Blumenkohl ist mit diesem Rezept schnell zubereitet. Als köstliche Beilage zu gebratenem Fleisch oder als eine kleine Gemüse-Mahlzeit.

Überbackener Blumenkohl

Bewertung: Ø 4,6 (247 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kpf Blumenkohl, groß
1 TL Salz, für das Kochwasser
1 EL Butter, für die Formen
1 EL Mehl
150 g Käse, gerieben (z.B. Gouda, Cheddar)

Zutaten für die Sauce

1 EL Butter
200 ml Gemüsebrühe, heiß
200 ml Schlagsahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen. Dann 4 ofenfeste Portionsformen mit Butter ausfetten.
  2. Den Blumenkohl putzen, kalt abspülen und in kleine Röschen teilen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Röschen darin etwa 2-3 Minuten blanchieren. Danach abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Nun die Butter in einem flachen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Mehl einrühren und leicht aufschäumen lassen.
  4. Die heiße Brühe und die Sahne nach und nach unter ständigem Rühren dazugießen und die Sauce bei mittlerer Temperatur etwa 10 Minuten köcheln.
  5. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann die Blumenkohlröschen auf die gebutterten Formen verteilen und mit der Sauce übergießen.
  6. Zuletzt den Käse über den Blumenkohl streuen und die Formen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldbraun backen. Den Überbackenen Blumenkohl anschließend sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Beim Einkauf von Blumenkohl auf knackige, grüne Deckblätter und einen fest geschlossenen Kopf achten. Der Kohl darf keine gelben oder braunen Stellen aufweisen. Diese entstehen nach der Ernte durch Sonneneinstrahlung und mindern die Qualität des Kohls.

Wird der Kohl nicht sofort verarbeitet, locker in Frischhaltefolie wickeln und im Gemüsefach des Kühlschrank aufbewahren. Dort bleibt es bis zu einer Woche frisch, sollte aber nicht länger gelagert werden.

Damit der Blumenkohl schön weiß bleibt, etwas Milch oder Mehl in das Kochwasser geben.

Die Brühe für die Béchamelsauce unbedingt erhitzen, denn wenn kalte Brühe auf die heiße Mehlschwitze trifft, spritzt es erheblich. Die Flüssigkeit auf keinen Fall auf einmal dazugeben, weil die Mehlschwitze sonst garantiert klumpt.

Ähnliche Rezepte

Gemüsepfanne

Gemüsepfanne

Gemüsepfanne mit Blumenkohl, Brokkoli und Möhren ist ein gesundes Gericht. Hier das einfache Rezept für ernährungsbewusste Genießer.

Blumenkohlbratlinge mit Käse

Blumenkohlbratlinge mit Käse

Berufstätige werden diese Blumenkohlbratlinge mit Käse lieben, denn das Putzen des Kohls entfällt. Damit ist dieses schnelle Rezept alltagstauglich.

Blumenkohlauflauf mit Ei

Blumenkohlauflauf mit Ei

Der leckere Blumenkohlauflauf mit Ei schmeckt prima, eignet sich als Beilage oder für zwei zum Sattessen. Mit diesem Rezept ist er schnell gemacht.

Überbackener Blumenkohl

Überbackener Blumenkohl

Wenn überbackener Blumenkohl aus dem Ofen kommt, dann werden auch Gemüsemuffel neugierig. Das schafft dieses delikate Rezept.

Blumenkohl in Käsesauce

Blumenkohl in Käsesauce

Dieses Rezept für Blumenkohl mit Käsesauce überzeugt mit seinem würzigen Geschmack und Gemüsefans werden davon begeistert sein.

Blumenkohl-Bratlinge

Blumenkohl-Bratlinge

Wer sich fragt, was aus Blumenkohl noch gezaubert werden kann, der sollte dieses Rezept für Blumenkohl-Bratlinge probieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte