Vegane Gemüsepaste

Diese vegane Gemüsepaste eignet sich perfekt als Brotaufstrich, für Füllungen oder Saucen. Das Rezept benötigt nur wenige Basiszutaten.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Paprikaschoten waschen, von den Kernen befreien und in grobe Würfel schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit der Innenseite nach oben verteilen. Solange backen, bis sie einige dunkle Stellen bekommen. Auch kleinere schwarze Stellen sind in Ordnung, sie dürfen nur nicht völlig verbrannt sein.
  2. Danach die Zwiebel schälen, vierteln und trennen. Im Backofen solange backen, bis auch sie braune Stellen aufweisen.
  3. Den Knoblauch schälen sowie würfeln, die frischen Tomaten waschen und würfeln sowie die getrockneten Tomaten fein schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Die Zwiebel-, Knoblauch-, Tomaten- und Lauchstücke in eine beschichtete Pfanne geben und ohne die Zugabe von Öl auf mittlerer Stufe garen. Dazu immer wieder etwas Wasser auf das Gemüse geben und einkochen lassen, bis alles weich ist.
  5. Das gesamte Gemüse in ein ausreichend großes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme verarbeiten. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Die vegane Gemüsepaste schmeckt lecker auf Brot, ist aber mit etwas Milch, Sojamilch, Kokosmilch oder Wein perfekt als Soße für Pasta zu verwenden.

Im Kühlschrank ist sie mindestens eine Woche haltbar eher länger, man kann sie aber auch portionieren und einfrieren.

Ähnliche Rezepte

Champignonsauce

Champignonsauce

Eine köstliche Champignonsauce ist rasch zubereitet und verleiht zahlreichen Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack.

Italienische Tomatensoße

Italienische Tomatensoße

Mit diesem original italienischen Rezept für eine köstliche Tomatensoße kommt ein Stück Italien in jede Küche.

Vegane Béchamelsauce

Vegane Béchamelsauce

Die vegane Béchamelsauce ist eine pflanzliche Version des beliebten Klassikers. Das Rezept passt zu zahlreichen Gemüsesorten, Kartoffeln und zu Tofu.

Currysauce für die Currywurst

Currysauce für die Currywurst

Selbst gemachte Currysauce für die Currywurst schmeckt einfach besser. Dieses sensationelle Rezept ist zu empfehlen.

Rotweinsoße

Rotweinsoße

Mit der leckeren Rotweinsoße können Fleischgerichte verfeinert werden. Bei diesem leichten Rezept greift jeder gerne zu.

Helle Sosse

Helle Sosse

Helle Sosse ist vielseitig verwendbar, beispielsweise zu Fisch, Gemüse und Fleisch und ist im Nu zubereitet. Hier das einfache Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte