Zimtwecken

Ob zur Kaffeezeit oder Zwischendurch, mit dem Rezept für Zimtwecken fangen insbesondere Kinderaugen an zu glänzen. Das macht Appetit auf mehr.

Zimtwecken

Bewertung: Ø 4,4 (87 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Teig

800 g Mehl
1 EL Zucker
1.5 TL Salz
1 EL Kardamom
200 g Butter
1.5 Pk Trockenhefe
250 ml Milch

Zutaten für die Füllung

100 g Butter
200 g Zucker
1 EL Zimt

Zutaten zum Garnieren

1 Stk Ei
30 g Hagelzucker, Perlzucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl zusammen mit dem Zucker, Salz, Kardamom und der Butter in einer großen Schüssel vermischen.
  2. In einer weiteren Schüssel die Hefe mit der Milch verrühren, zum Mehl geben und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  3. Den Teig zugedeckt für rund 1 Stunden gehen lassen.
  4. Zwischenzeitlich für die Füllung in einer weiteren Schüssel die Butter mit dem Zucker und Zimt zu einer streichfähigen Masse verarbeiten.
  5. Nach der Gehzeit den Teig nochmals gut durchkneten, in zwei gleichgroße Teile teilen und diese jeweils zu einem Rechteck ausrollen.
  6. Anschließend den Teig mit der Füllung bestreichen und aufrollen.
  7. Die Rollen in daumendicke Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.
  8. Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.
  9. In einer kleinen Schüssel das Ei verquirlen und die Teigrohlinge damit bestreichen sowie mit dem Hagelzucker bestreuen.
  10. Abschließend die Zimtwecken im Backofen für 10 Minuten backen.

Ähnliche Rezepte

Amerikanische Maisbrötchen

Amerikanische Maisbrötchen

Amerikanische Maisbrötchen gehören zu jedem BBQ, zu Thanksgiving und zu allem, was Amerikaner gern essen. Hier ist das Rezept dafür.

Glutenfreie Maisbrötchen

Glutenfreie Maisbrötchen

Unser schnelles Rezept verwendet Quark, damit die Glutenfreien Maisbrötchen schön locker werden. Das Maismehl sorgt außerdem für eine tolle Farbe.

Luftige Rosinenbrötchen

Luftige Rosinenbrötchen

Zum Frühstück oder auch für zwischendurch sind Rosinenbrötchen insbesondere bei Kindern beliebt. Mit diesem Rezept freuen sie sich umso mehr.

Quarkbrötchen mit Feta

Quarkbrötchen mit Feta

Rasch gelingen mit diesem Rezept köstliche Quarkbrötchen, die mit Feta und gehackten Kräutern verfeinert werden und besonders saftig schmecken.

Milchbrötchen

Milchbrötchen

Flaumige Milchbrötchen sorgen für süßen Genuss. Mit diesem Rezept gelingt das beliebte Gebäck.

Maritozzi

Maritozzi

Maritozzi sind römische Rosinenbrötchen aus Hefeteig. Sie werden mit Schlagsahne gefüllt und traditionell am Valentinstag und im Karneval gegessen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte