Zuckerreduzierter Spekulatius

Auch mit weniger Zucker schmeckt dieser Spekulatius unglaublich gut. Das perfekte Plätzchenrezept, für alle, die auf ihre Figur achten möchten.

Zuckerreduzierter Spekulatius

Bewertung: Ø 4,2 (9 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

150 g Butter, weich
80 g Brauner Zucker
1 Stk Ei
70 g Mandeln, gemahlen
1 TL Zimt, gemahlen
1 Prise Kardamom, gemahlen
1 Prise Nelkenpulver
1 Stk Zitrone, Bio
300 g Mehl, glatt
1 TL Backpulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zitrone waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Schale abreiben. Butter und Zucker in einer Schüssel mit dem Handmixer cremig rühren, dann das Ei unterrühren.
  2. Anschließend Mandeln, Zimt, Kardamom, Nelken und Zitronenschale vermengen und unter die Ei-Butter-Masse rühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zu dem Teig geben.
  3. Nun den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank geben.
  4. Dann den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig (ca. 5 mm dick) ausrollen, mit einer Spekulatiusrolle Motive in den Teig drücken.
  6. Diese dann mit einem Messer ausschneiden, die Plätzchen auf die vorbereiteten Backbleche geben und den zuckerreduzierten Spekulatius im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten backen.

Ähnliche Rezepte

Haselnuss-Stangerl

Haselnuss-Stangerl

Ein Backspaß für Kinder sind diese Haselnuss-Stangerl. Das leckere Plätzchen - Rezept passt in jede Keksdose.

Schneeflocken

Schneeflocken

Ein weihnachtlicher Duft verbreitet sind beim Backen der Schneeflocken im ganzen Haus. Ein herrliches Rezept mit Zimt.

Einfache Vanillekipferl

Einfache Vanillekipferl

Vanillekipferl kommen bei Groß und Klein gleichermaßen gut an. Mit diesem Rezept gelingt das beliebte Gebäck einfach und schnell.

Baiser-Schneemänner

Baiser-Schneemänner

Diese tollen Baiser-Schneemänner sind nicht nur optisch ein echter Hingucker, sondern schmecken auch noch richtig gut. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte