Zwickerbusserl

Die Zwickerbusserl sehen nicht nur richtig lecker aus, sondern schmecken nach diesem Rezept auch so. Sie bestehen aus Mürbeteig, Baiser und Konfitüre.

Zwickerbusserl

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

100 g Aprikosenkonfitüre

Zutaten für den Teig

2 Stk Eigelb
140 g Mehl, glatt
1 Pk Vanillezucker
140 g Butter, weich

Zutaten für die Baisermasse

2 Stk Eiweiß
100 g Zucker
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel geben, Butter, Eigelb sowie Vanillezucker hinzufügen und alle Zutaten rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Später Eiweiß in einer sauberen Schüssel mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee aufschlagen, den Zucker nach und nach hinzufügen und zu einer festen Masse verrühren.
  4. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ca. 3 mm dick ausrollen.
  6. Nun aus dem Teig gleich große Kreise (Durchmesser ca. 3 cm) ausstechen und auf die vorbereiteten Backbleche legen.
  7. Dann die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf den Teig kleine Tupfen dressieren.
  8. Im Anschluss das Gebäck nacheinander im vorgeheizten Backofen für je ca. 10-15 Minuten backen.
  9. Später herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  10. Zum Schluss die Hälfte der Plätzchen an der Unterseite mit Konfitüre bestreichen, mit den restlichen Plätzchen zusammenkleben, trocknen lassen und die Zwickerbusserl servieren.

Tipps zum Rezept

So kann Aprikosenkonfitüre selbstgemacht werden: Einfache Aprikosenkonfitüre.

Damit der Baiser auch die Form behält, ist es wichtig, dass dieser beim Aufschlagen wirklich fest ist.

Ähnliche Rezepte

Zimtsterne ohne Ei

Zimtsterne ohne Ei

Das vegane Rezept für leckere Zimtsterne ohne Ei gelingt garantiert und schmeckt wunderbar nach Weihnachten!

Spitzbuben

Spitzbuben

Mit diesen leckeren Spitzbuben verwöhnt man Familie und Gäste. Hier das einfache Rezept für tolles Weihnachtsgebäck.

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen zählen aufgrund der leckeren Gewürze zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen in ganz Österreich.

Himmlische Marzipankugeln

Himmlische Marzipankugeln

Die himmlischen Marzipankugeln sind köstlich und zergehen auf der Zunge. Aber Vorsicht, das Rezept ist nur für Erwachsene gedacht!

Kokosmakronen

Kokosmakronen

Das Rezept für Kokosmakronen gehört zu jeder Weihnachtsbäckerei. Sie sind absolut einfach in der Zubereitung und schmecken vorzüglich.

Engelsaugen

Engelsaugen

Die traditionellen Engelsaugen sind ein echter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Hier das tolle Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte