Altmärker Schichtkohl

Ein tolles Rezept für einen einfach zuzubereitenden Auflauf aus Hack und Weißkohl. Der Altmärker Schichtkohl schmeckt besonders gut an kalten Tagen.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Hackfleisch, gemischt
0.5 l Gemüsebrühe
1.5 Bch Schlagsahne
1 kpf Weißkohl, mittelgroß
1 EL Butter, für die Form
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
0.5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Währenddessen den Strunk des Weißkohls mit einem scharfen Messer keilförmig herausschneiden.
  2. Anschließend den Kohlkopf in das kochende Wasser legen und etwa 5 Minuten blanchieren. Die dicken Blattrippen direkt am ausgeschnittenen Strunk mit einem Messer durchschneiden und die einzelnen Blätter so nach und nach ablösen.
  3. Die abgelösten Kohlblätter auf einem Küchentuch abtropfen lassen und den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  4. Als nächstes eine Auflaufform mit Butter fetten und 1/3 des Hackfleischs hineingeben. Das Hack gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen und leicht andrücken. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  5. Nun eine doppelte Schicht Kohlblätter auf das Hack legen, darauf 1/3 Hack verteilen. Dann noch eine doppelte Schicht Kohl einlegen, darauf das restliche Hack verteilen und mit einer doppelten Schicht Kohlblätter abschließen.
  6. Die Form auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und etwa 1 Stunde backen. Hin und wieder etwas von der Brühe über den Auflauf gießen, damit der Kohl nicht verbrennt.
  7. Nach Ende der Garzeit so viel Sahne angießen, dass die oberste Schicht bedeckt ist. Den Altmärker Schichtkohl noch einmal aufkochen lassen, aus dem Ofen nehmen und servieren.

Tipps zum Rezept

Statt Weißkohl können auch Spitzkohl oder Wirsing verwendet werden. Als Beilage passen am besten Salzkartoffeln oder ein selbstgemachtes Kartoffelpüree.

Ähnliche Rezepte

Hallorenkuchen

Hallorenkuchen

Das Rezept für den Hallorenkuchen ist sehr alt. Ob es sich hier um das Original handelt, ist nicht bekannt. Aber der Kuchen schmeckt hervorragend.

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Dessauer Filzen

Dessauer Filzen

Aus Omas Kochbuch stammt das Rezept für die Dessauer Filzen, eine Eierspeise mit Bratwurst und Speck. Einfach, aber sehr lecker.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte