Rhabarberkompott

Rhabarberkompott ist durch den säuerlichen Geschmack eine tolle Ergänzung zu vielen süßen Mehlspeisen. Das Rezept ist total simpel.

Rhabarberkompott

Bewertung: Ø 4,6 (158 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 kg Rhabarber
160 g Zucker
1 Pk Vanillin-Zucker
1 EL Speisestärke
100 ml Wasser z. Kochen (bei Bedarf etwas mehr)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Von den Rhabarberstangen die Haut vom oberen Ende nach unten abziehen. Die geputzten Stangen in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Abwaschen und tropfnass in einen Topf mit Wasser geben.
  2. Danach Zucker und Vanillinzucker einstreuen gut durchrühren und kurz köcheln lassen, bis die Rhabarberstücke weich sind.
  3. Nun die Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und einrühren, die Kochplatte ausschalten und den Topf vom Herd ziehen.

Tipps zum Rezept

Rhabarberkompott schmeckt ganz toll zu Arme Ritter, Kaiserschmarrn und Omas Grießbrei.

Ein Rhabarberkompott sieht am schönsten aus, wenn es nicht so zerfällt, deshalb nicht zu lange kochen lassen.

Ähnliche Rezepte

Kaiserschmarren auf Aprikosenkompott

Kaiserschmarren auf Aprikosenkompott

Ihre Lieben werden von dem köstlichen Kaiserschmarrn auf Aprikosenkompott begeistert sein. Dieses Rezept eignet sich sowohl als Hauptspeise, als auch als Nachspeise.

Birnenkompott ohne Zucker

Birnenkompott ohne Zucker

Die reifen leckeren Birnen bringen ihre eigene Süße mit, sodass bei diesem Rezept kein Zucker zugegeben werden muss.

Pfirsichkompott

Pfirsichkompott

Dieses Rezept für ein fruchtiges Pfirsichkompott ist einfach und schmeckt zudem gut. Pfirsichkompott passt sehr gut zu kalten oder warmen Desserts.

Rhabarberkompott

Rhabarberkompott

Einfach köstlich und unwiderstehlich, so schmeckt dieses herrliche Rhabarberkompott. Das Rezept dazu ist noch kinderleicht.

Mangokompott

Mangokompott

Das Mangokompott garniert mit Naturjoghurt und einer Beerenmarmelade ist ideal für ein gesundes Früh

User Kommentare

Ähnliche Rezepte