Blumenkohl-Kartoffelgratin

Ein schönes Rezept für ein Blumenkohl-Kartoffelgratin, das sich prima vorbereiten lässt und erst kurz vor dem Servieren in den Ofen geschoben wird.

Blumenkohl-Kartoffelgratin

Bewertung: Ø 4,2 (16 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kartoffeln, festkochend
1 kpf Blumenkohl
2 TL Salz, für das Kochwasser
300 ml Milch
1 Stk Lorbeerblatt
1 Stk Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 EL Mehl
50 ml Schlagsahne
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Salz
150 g Kochschinken, gewürfelt
150 g Käse, gerieben, z.B. Edamer
1 TL Butter, für die Form
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Salzwasser in etwa 20 Minuten garen. Anschließend abgießen und kalt abschrecken.
  2. In einem zweiten Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Währenddessen den Blumenkohl putzen, in kleine Röschen teilen und dann etwa 10 Minuten im Salzwasser kochen. Danach abgießen und gut abtropfen lassen.
  3. Als nächstes die Milch mit einem Lorbeerblatt und einer Knoblauchzehe kurz aufkochen, vom Herd nehmen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Knoblauchzehe und das Lorbeerblatt herausnehmen.
  4. Die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl dazugeben und unter Rühren etwa 3 Minuten anschwitzen. Milch und Sahne unter ständigem Rühren dazu geben, die Sauce kurz aufkochen und anschließend 10 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.
  5. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit Butter ausfetten.
  6. Nun die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Den Boden der Form mit den Kartoffelscheiben belegen und darauf eine Lage Blumenkohlröschen verteilen. Die Schinkenwürfel darüber streuen und etwas von der Sauce darüber gießen.
  7. Dann eine zweite Kartoffelschicht in die Form legen, Blumenkohlröschen und Schinkenwürfel darauf verteilen und mit der restlichen Sauce bedecken. Zuletzt den geriebenen Käse über das Blumenkohl-Kartoffelgratin streuen.
  8. Das Gratin auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 15-20 Minuten goldbraun backen.

Ähnliche Rezepte

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Dieses deftige und preiswerte Kasseler-Sauerkraut-Gratin ist nach diesem Rezept einfach und ohne viel Aufwand zubereitet. Außerdem ist es superlecker.

Käse-Makkaroni

Käse-Makkaroni

Da schmilzt nicht nur der Käse dahin: Das Rezept für Käse-Makkaroni lässt niemanden kalt.

Filettopf Toskana

Filettopf Toskana

Schweinefilet lecker überbacken, das ist der Filettopf Toskana. Das Rezept wird Ihre Gäste überraschen.

Kartoffelgratin ohne Ei

Kartoffelgratin ohne Ei

Dieses Kartoffelgratin ohne Ei ist eine feine Beilage, die gut schmeckt und darüber hinaus auch noch preiswert ist. Das Rezept ist einen Versuch wert!

Kohlrabi-Gratin

Kohlrabi-Gratin

Lust auf Gemüse, das herzhaft überbacken ist? Dann ist unser Rezept für ein Kohlrabi-Gratin die Lösung. Lecker, gesund und schnell zuzubereiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte