Einfache Rettichpuffer

Das Rezept für Einfache Rettichpuffer ist eine herzhafte und leckere Alternative zu herkömmlichen Kartoffelpuffern, und gesund sind sie außerdem.

Einfache Rettichpuffer

Bewertung: Ø 4,3 (18 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

450 g Rettich, schwarz
500 g Kartoffeln, mehligkochend
3 Stk Eier, Gr. M
1 Stk Brötchen, vom Vortag
0.5 Bund Petersilie, glatt, gehackt
200 ml Milch
2 EL Butterschmalz, für die Pfanne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Milch in etwa 2 Minuten lauwarm erwärmen und das altbackene Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Die Brotscheiben in die Milch legen, 5 Minuten einweichen lassen und danach gut ausdrücken.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und den Rettich schälen, waschen und anschließend auf einem Gemüsehobel grob raspeln.
  3. Im nächsten Schritt die Eier in eine Schüssel aufschlagen und verquirlen.
  4. Dann die Gemüseraspeln sowie das eingeweichte Brötchen zu den verquirlten Eiern hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.
  5. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen, die gehackte Petersilie hinzufügen und 1 Minute anschwitzen. Danach ebenfalls zur Rettich-Kartoffelmasse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und alles kräftig durchmischen.
  6. Nun die Hälfte Butterschmalz in einer weiten Pfanne erhitzen, 2-3 Löffel Puffermasse hineinsetzen und bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten mittelgroße Rettichpuffer darin braten. Die Puffer nach der halben Bratzeit einmal wenden.
  7. Die restlichen Puffer in zwei weiteren Durchgängen auf die gleiche Weise zubereiten und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Zuletzt die fertig gebratenen Rettichpuffer auf Tellern anrichten und mit einem Klecks Schmand (oder Creme fraiche) oder Kräuterjoghurt servieren.

Ähnliche Rezepte

Gemüserösti

Gemüserösti

Dieses Rezept für Gemüserösti peppt den normalen Kartoffelrösti einmal so richtig auf und stellt eine frische Alternative dar.

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Bei diesem griechischen Pfannengericht Epli mit Gemüsepfanne und Gyros erinnert an Urlaub und Meer. Hier das einfache Rezept.

Gemüseauflauf mit Sahne

Gemüseauflauf mit Sahne

Das Gemüse für diesen Gemüseauflauf mit Sahne kann - je nach Saison - angepasst werden. Dabei bleiben das Rezept und die Zubereitung unverändert.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

Senfgurken

Senfgurken

Bei den selbst eingelegten Senfgurken greift jeder gerne zu. Ein tolles, sehr schmackhaftes Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte