Eingelegte Gurken

Im Sommer haben Einlegegurken Saison. Sie eignen sich am besten für Eingelegte Gurken, die nach diesem Rezept mit viel Würze ins Glas kommen.

Eingelegte Gurken

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 8 Portionen

1.5 kg Einlegegurken, klein

Zutaten für die Salzlake

5 EL Salz, gehäuft
3 l Wasser, kalt

Zutaten für den Essigsud

750 ml Weißweinessig
750 ml Wasser, kalt
350 g Rohrzucker, brauner Zucker
2 EL Salz

Zutaten für die Gläser

1 Stk Gemüsezwiebel, mittelgroß
100 g Meerrettichwurzel
1 Bund Dill, klein
1 Bund Bohnenkraut, klein
5 EL Senfkörner, gelb
3 TL Pfefferkörner, schwarz
8 Stk Lorbeerblätter, klein
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Bitte beachten: Vor dem Abfüllen in Gläser werden die Gurken über Nacht in Salzwasser eingelegt. Nach dem Abfüllen benötigen sie 4 Wochen Zeit zum Durchziehen.

  1. Am Vortag die Gurken gründlich waschen und dann die Blütenansätze und Stiele abschneiden. Danach in eine Schüssel legen, mit Salzwasser bedecken und über Nacht ziehen lassen.
  2. Die Gurken am nächsten Tag aus der Lake nehmen, kalt abwaschen und abtropfen lassen.
  3. Anschließend die Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Den Dill und das Bohnenkraut waschen, trocken schütteln und grob zerpflücken. Den Meerrettich schälen und in feine Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebelringe, die Lorbeerblätter, die Meerrettichscheiben, den Dill und das Bohnenkraut auf 8 saubere Schraubgläser (á 300 ml) verteilen. Die Senf- und Pfefferkörner mischen und ebenfalls auf die Gläser verteilen.
  5. Für den Essigsud den Essig mit dem Wasser, Zucker und Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann etwa 5 Minuten kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  6. Währenddessen die Gurken auf die Gläser verteilen und senkrecht hineinstellen. Den kochendheißen Sud bis knapp unter den Gläserrand einfüllen und die Gläser sofort fest verschließen. Anschließend auf den Kopf stellen und vollständig auskühlen lassen.
  7. Nun die Eingelegten Gurken an einem dunklen Ort etwa 4 Wochen durchziehen lassen, bevor sie verzehrt werden.

Tipps zum Rezept

Verschlossen halten sich die Gurken etwa 6 Monate. Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

Ähnliche Rezepte

Eingeweckte Zimtpflaumen

Eingeweckte Zimtpflaumen

Diese eingeweckten Zimtpflaumen sind toll für das kalte Jahreszeit. Das Rezept passt wunderbar zu Grießbrei und Vanillepudding.

Eingelegte Gurken

Eingelegte Gurken

Eingelegte Gurken passen zu jeder Jause oder auf ein rustikales Buffet. Mit diesem Rezept lässt sich das Vorratsregal schnell damit füllen.

Sauerkraut

Sauerkraut

Selbstgemachtes Sauerkraut gelingt mit diesem Rezept - es dauert zwar ca. vier Wochen bis das Kraut fertig ist, die Zubereitung ist aber sehr einfach.

Gewürzbirnen

Gewürzbirnen

Dieses leckere Rezept für Gewürzbirnen stammt aus Großmutters Kochbuch und ist sehr einfach zubereitet.

Eingelegte Champignons

Eingelegte Champignons

Eingelegte Champignons ergänzen das Antipasti-Angebot auf feine Weise. Nach diesem Rezept sind sie sehr schnell und einfach zubereitet.

Gemüsebrühe getrocknet

Gemüsebrühe getrocknet

Die Herstellung dieser getrockneten Gemüsebrühe ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, jedoch erweist sich dieses Rezept im Alltag als sehr praktisch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte