Engelsaugen

Die traditionellen Engelsaugen sind ein echter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Hier das tolle Rezept.

Engelsaugen

Bewertung: Ø 4,5 (69 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Mehl
160 g Butter
2 Stk Eier
70 g Puderzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
1 gl Aprikosenkonfitüre
1 Stk Zitronen, abgeriebene Schale
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier und Zitronenschale hinzufügen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Diesen etwa 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  2. Anschließend den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Aus dem Teig kleine Kugeln (ca. walnussgroß) formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit dem Kochlöffelstiel eine Vertiefung in die Mitte der Kugeln drücken - nicht durchbohren.
  4. Dann die Konfitüre glatt rühren und diese mit Hilfe eines kleinen Löffels oder mit dem Spritzsack in die Vertiefungen füllen.
  5. Die Engelsaugen im vorgeheizten Backofen etwa 10-12 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Die fertig gebackenen und ausgekühlten Engelsaugen mit Puderzucker bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen zählen aufgrund der leckeren Gewürze zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen in ganz Österreich.

Zimtsterne ohne Ei

Zimtsterne ohne Ei

Das vegane Rezept für leckere Zimtsterne ohne Ei gelingt garantiert und schmeckt wunderbar nach Weihnachten!

Kokosmakronen

Kokosmakronen

Das Rezept Kokosmakronen gehört zu jeder Weihnachtsbäckerei. Sind absolut einfach in der Zubereitung und schmecken vorzüglich.

Linzer Stangen

Linzer Stangen

Ein klassisches Weihnachtsgebäck aus Österreich sind Linzer-Stangen - einfache Plätzchen aus mürben Spritzgebäck.

Punschkekse

Punschkekse

Diese Punschkekse sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch hervorragend. Das Rezept ist ein Muss in der Advent- und Weihnachtszeit.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Vanillekipferl dürfen zu Weihnachten in der Plätzchendose nicht fehlen. Hier ein traditionelles Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte