Faule Weiber Käsekuchen

Ein Rezept für einen köstlichen Faule Weiber Käsekuchen, der schnell und einfach gemacht ist und zartschmelzend verwöhnt.

Faule Weiber Käsekuchen

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

1.5 EL Butter/Margarine, für die Form
2 EL Puderzucker

Zutaten für den Kuchenboden

200 g Mehl, weiß, Type 405
1 TL Backpulver
70 g Zucker
120 g Butter
1 Prise Salz

Zutaten für den Kuchenbelag

700 g Quark, Magerstufe
2 Stk Eier
130 g Zucker
1 Stk Vanille-Puddingpulver-Tütchen
250 g Schmand
70 ml Sonnenblumenöl
150 ml Vollmilch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Als ersten Schritt für den Kuchenboden Mehl mit Backpulver und Salz vermischen, dann Zucker und Butter zufügen und im Mixer oder mit dem Handrührgerät zum glatten Teig verkneten.
  2. Nebenher eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und zügig zu einer Kugel durchkneten. Die Teigkugel in Frischhaltefolie gewickelt ungefähr 30 Minuten kühl lagern.
  4. Danach wiederum auf einer bemehlten Unterlage gut 2/3 des Teigs für die Springform ausrollen. Den Teig glatt hineingeben, mit der Gabel mehrmals einstechen und im Backofen auf der 2. Einschubschiene ca. 15 Minuten vorbacken, dann etwas abkühlen lassen. Den Backofen jetzt nicht ausschalten.
  5. Den übrigen Teig zu einer Rolle formen und vom gebackenen Boden aus ca. 3 Zentimeter hoch den Rand der Springform damit bedecken.
  6. Für den Belag jetzt den Quark, mit den Eiern, dem Zucker, Puddingpulver, Schmand, Öl sowie der Milch zu einer homogenen Masse verrühren und auf den vorgebackenen Boden geben.
  7. Zuletzt den Kuchen bei gleicher Hitze und auf gleicher Stelle 80 Minuten backen. Dann in der Form zum Festwerden abkühlen lassen, danach den Ring lösen.
  8. Zum Servieren den Faule Weiber Käsekuchen mit durchgesiebtem Puderzucker bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte