Flammende Herzen

Dieses Kleingebäck ist in Deutschland sehr beliebt und wird vor allem in der Weihnachtszeit gerne zubereitet. Hier das Rezept für Flammende Herzen.

Flammende Herzen

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

130 g Nuss-Nougat-Creme
100 g Zartbitterschokolade
1 TL Butter

Zutaten für den Teig

1 Pk Vanillezucker
0.5 TL Zitronenschale
150 g Butter, weich
90 g Puderzucker
1 Stk Ei
220 g Mehl, glatt
110 g Mandeln, gemahlen
2 EL Schlagsahne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen einen Dressiersack mit Sterntülle bereitstellen.
  2. Für den Teig die weiche Butter mit dem Puderzucker in einer Schüssel sehr schaumig rühren. Anschließend Zitronenabrieb sowie Vanillezucker hinzugeben und unterrühren.
  3. Danach noch Mehl sowie die Mandeln vorsichtig unterheben sowie die Sahne untermengen, den Teig in den Dressiersack füllen und die Flammenden Herzen flammenförmig auf das vorbereitete Backblech spritzen.
  4. Nun im vorgeheizten Backofen für ca. 10-12 Minuten hell backen, dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
  6. Anschließend die Hälfte der Gebäckstücke mit der Nuss-Nougat-Creme bestreichen, dann je zwei Flammende Herzen zusammensetzen und ca. 1/3 der Kekse in die flüssige Schokolade tauchen.
  7. Zum Schluss die Flammenden Herzen auf einem, mit Backpapier ausgelegtem Backblech trocken lassen.

Tipps zum Rezept

Die Gebäckstücke können auch mit Konfitüre nach Wahl gefüllt werden.

Ähnliche Rezepte

Schmalzgebäck

Schmalzgebäck

Auf jeder Kirmes heiß beliebt ist Schmalzgebäck. Mit diesem Rezept kann das köstliche Gebäck einfach selbst hergestellt und zuhause genossen werden.

Nusskugeln

Nusskugeln

Die traditionellen Nusskugeln dürfen bei Ihrer Weihnachtsbäckerei nicht fehlen. Dieses super Rezept ist einfach zu bereiten.

Wiener Faschingskrapfen

Wiener Faschingskrapfen

Nicht nur in der 5. Jahreszeit, dem Karneval, kommen Wiener Faschingskrapfen gut an. Hier das Rezept zum Nachbacken.

Haselnussmakronen

Haselnussmakronen

Selbstgemachte Haselnussmakronen schmecken einfach traumhaft. Mit diesem einfachen und schnellen Rezept gelingt das beliebte Gebäck.

Croissants

Croissants

Croissants bereichern das Frühstück und sind jede Kaloriensünde wert. Das Rezept nimmt einige Zeit in Anspruch, doch die Mühe lohnt sich!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte