Flammkuchen mit Apfel

Knusprig, süß und herzhaft zugleich, so schmeckt der Flammkuchen mit Apfel, Käse und Nüssen. Das Rezept hierfür ist leicht zuzubereiten.

Flammkuchen mit Apfel

Bewertung: Ø 4,1 (14 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

200 g Weizenmehl
50 g Maismehl
140 ml Wasser, lauwarm
4 EL Olivenöl

Zutaten für die Zwiebeln

2 Stk Zwiebeln, rot
1 EL Olivenöl, für die Pfanne
3 TL Zucker
2 EL Thymianblättchen, frisch
2 EL Rosmarin, fein gehackt
50 ml Rotweinessig

Zutaten für den Belag

1 Stk Apfel, groß
1 TL Butter, für die Pfanne
200 g Schmand, oder Crème fraîche
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
175 g Brie, französischer Weichkäse
50 g Walnusskerne, gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Weizenmehl mit dem Maismehl, dem Wasser und Olivenöl in einer Rührschüssel mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Danach den Teig in 2 Portionen teilen und auf einem Bogen Backpapier zu 2 dünnen, ovalen Fladen ausrollen.
  3. Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. In der Zwischenzeit den Apfel waschen, trocken tupfen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Danach die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Apfelscheiben darin etwa 4-5 Minuten anbraten und dann herausnehmen.
  6. Als nächstes die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Etwas Öl in die Pfanne mit dem Apfelbratfett geben und die Zwiebelringe darin etwa 5 Minuten braten. Dann den Zucker darüber streuen und die Zwiebeln in weiteren 5 Minuten leicht karamellisieren lassen.
  7. Anschließend die Zwiebeln mit dem Rotweinessig ablöschen, Thymian und Rosmarin hinzufügen und die Flüssigkeit in etwa 10 Minuten um die Hälfte einkochen lassen.
  8. Nun die Teigfladen mit dem Backpapier auf ein Backblech ziehen.
  9. Danach den Schmand mit Salz und Pfeffer würzen und dünn auf die Fladen streichen. Dann die karamellisierten Zwiebeln und die Apfelscheiben darauf verteilen. Den Käse in Scheiben schneiden und den Flammkuchen mit Apfel damit belegen.
  10. Das Blech auf die unterste Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 13-15 Minuten goldbraun backen.
  11. Die gehackten Walnüsse etwa 2 Minuten vor dem Ende der Backzeit über den Flammkuchen streuen und die knusprig gebackenen Fladen direkt aus dem Ofen servieren.

Ähnliche Rezepte

Knuspriger Flammkuchen

Knuspriger Flammkuchen

Der Knusprige Flammkuchen wird nach diesem Rezept ganz einfach ohne Hefe zubereitet und eignet sich damit perfekt für die schnelle Alltagsküche!

Einfacher Flammkuchen

Einfacher Flammkuchen

Von diesem tollen Rezept für einen einfachen Flammkuchen wird die ganze Familie begeistert sein. Dabei wird der Teig mit Hefe zubereitet.

Flammkuchen mit Feta und Walnüssen

Flammkuchen mit Feta und Walnüssen

Dieses Rezept ist für einen gemütlichen Abend mit Freunden prima geeignet, denn die Flammkuchen mit Feta und Walnüssen passen hervorragend zum Wein.

Flammkuchen mit Paprika

Flammkuchen mit Paprika

Lust auf einen Flammkuchen mit Paprika, der schön knusprig und saftig ist? Mit diesem Rezept ist er ohne großen Aufwand nachgebacken.

Flammkuchen

Flammkuchen

Ist ein gemütlicher Abend geplant, dann ist das Rezept für diesen leckeren Flammkuchen perfekt. Es ist unkompliziert und das Ergebnis überzeugend.

Flammkuchen ohne Hefe

Flammkuchen ohne Hefe

So einfach, so lecker! Das Rezept lässt den elsässischen Flammkuchen ohne Hefe knusprig und durch Speck und Schalotten besonders herzhaft werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte