Forellensteaks mit Zitronensauce

Gegrillte Forellen in ihrer reinsten Form ohne viel Schnick-Schnack. Die Forellensteaks mit Zitronensauce sind das ideale Rezept für die Grillsaison.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für die Forellensteaks

500 g Forellen (im Ganzen, geputzt)
2 EL Olivenöl (nativ, gute Qualität)
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer (frisch gemahlen)

Zutaten für die Petersilienkartoffeln

500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
1 l Was
1 TL Salz
1 EL Butter
1 Bund Petersilie

Zutaten für die Zitronensauce

2 EL Butter
2 TL Mehl
250 ml Sahne
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
0.5 Stk Zitronensaft, frisch gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Forellen vorbereiten. Dazu die Forelle in 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und diese mit Olivenöl einpinseln. Die Forellen Steaks auf mittlerer Hitze grillen (180 bis 190 Grad, jede Seite für ca. 4 Minuten). Dazu können die Forellen auf einer Grillplatte, im Freien auf dem Holz-/Kohlegrill oder in der Pfanne von beiden Seiten gebraten werden.
  2. Nach der Garzeit die gegrillten Forellen vor dem Servieren mit etwas Meersalz und Pfeffer bestreuen und in Alufolie verpackt warm halten.
  3. Im nächsten Schritt die Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Anschließend die Kartoffeln in einen Topf mit Salzwasser geben und ca. 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Danach das Wasser abgießen und die Butter über die warmen Kartoffeln geben. Nun die Petersilie fein hacken und ebenfalls zu den Salzkartoffeln geben und leicht unterheben. Die Petersilienkartoffeln bei geschlossenem Topf ausdampfen lassen.
  4. Zum Schluss den Saft der halben Zitrone auspressen. Danach die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl vermengen. Anschließend die Sahne zugeben und mit einem Schneebesen alles gut verrühren, sodass es nicht verklumpt. Bei mittlerer Hitze das Ganze aufkochen lassen bis die Soße sämig geworden ist, Abschließend den Zitronensaft unterrühren und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Anrichten die Forellen auf einem Teller potionieren und mit den Petersilienkartoffeln und der Zitronensauce noch warm servieren.

Tipps zum Rezept

Anstelle der Forellen können alternativ auch größere Salzwasserfische auf die gleiche Weise zubereitet werden.

Ähnliche Rezepte

Forellen im Speckmantel

Forellen im Speckmantel

Eine knusprige Alternative zur Forelle blau bietet das Rezept für Forellen im Speckmantel, dabei werden diese im Backofen zubereitet.

Würzige Kräuterforellen

Würzige Kräuterforellen

Die würzigen Kräuterforellen sind ein leichtes, schmackhaftes Gericht für warme Sommertage. Das Rezept verrät, wie der Fisch nicht zu trocken wird.

Forellenfilets mit Ricotta

Forellenfilets mit Ricotta

Gesunde Forellenfilets mit einer Ricottamasse und Käse überbacken - dieses tolle Gericht gelingt mit diesem Rezept.

Creme aus Räucherforelle

Creme aus Räucherforelle

Als feine Vorspeise kommt die Creme aus Räucherforelle immer gut an. Auch auf dem kalten Buffet brilliert dieses Rezept.

Forellen mit Mandelbutter

Forellen mit Mandelbutter

Im Nu gelingt mit dem Rezept für Forellen mit Mandelbutter ein tolles sowie schmackhaftes Gericht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte