Herzhafte Curryreiscreme

Diese pikante Reiscreme mit einfachem Rezept eignet sich sowohl als Sauce zu Hauptgängen, als auch als Basis für Currys und Pfannengerichten.

Herzhafte Curryreiscreme

Bewertung: Ø 4,8 (12 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 ml Hafermilch
80 g Reis, gemahlen
2 TL Sojasauce
1 Prise Salz
1 EL Ahornsirup
1 TL Currypulver
1 Msp Chilipulver, geräuchert
5 EL Sesam
1 TL Koriander, gemahlen
1 Prise Pfeffer
0.5 TL Kurkuma
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Hafermilch gemeinsam mit dem gemahlenen Reis in einen Topf geben und langsam erhitzen.
  2. Daraufhin Sojasauce, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Curry, Koriander, Ahornsirup sowie Chilipulver hinzufügen, unterrühren und alles für weitere 15 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen.
  3. Zum Abschluss den Sesam unterheben und die herzhafte Curryreiscreme in einer Schüssel als Sauce servieren oder direkt weiterverwenden.

Tipps zum Rezept

Diese Creme passt als Sauce perfekt zu milden Fleisch- und Tofugerichten und kann toll mit einem frischen Korianderzweig garniert werden.

Ähnliche Rezepte

Champignonsauce

Champignonsauce

Eine köstliche Champignonsauce ist rasch zubereitet und verleiht zahlreichen Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack.

Orangensauce

Orangensauce

Diese leckere Orangensauce passt hervorragend zu Geflügel wie Ente oder Hühnchen, schmeckt aber auch zu Wildgerichten. Hier ist das schnelle Rezept.

Currysoße für Reis

Currysoße für Reis

Mit der delikaten Currysoße wird sogar einfacher Reis zum Genuss. Das Rezept für die leckere Currysoße für Reis sollte man immer zur Hand haben.

Italienische Tomatensoße

Italienische Tomatensoße

Mit diesem original italienischen Rezept für eine köstliche Tomatensoße kommt ein Stück Italien in jede Küche.

selbstgemachte Currywurstsauce

selbstgemachte Currywurstsauce

Eine selbstgemachte Currywurstsauce ist schnell hergestellt - ein tolles Rezept, welches bei den Gästen sicher gut ankommt.

Vegane Béchamelsauce

Vegane Béchamelsauce

Die vegane Béchamelsauce ist eine pflanzliche Version des beliebten Klassikers. Das Rezept passt zu zahlreichen Gemüsesorten, Kartoffeln und zu Tofu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte