Hohenloher Eierplotz

In Franken ist der Hohenloher Eierplotz ein beliebtes Rezept. Dort wird er mit Tomatensauce und Blattsalaten serviert.

Hohenloher Eierplotz

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Brötchen, vom Vortag
4 Stk Eier, groß
1 Prise Muskatnuss
1 Bund Petersilie, glatt
250 ml Milch
1 Stk Zwiebel
1 EL Butter
3 EL Rapsöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Brötchen in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Dann die Milch erwärmen, über die Brotwürfel gießen und abgedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  3. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Wenn sie glasig sind, die Petersilie unterrühren und vom Herd nehmen.
  4. Als Nächstes den Backofen auf 200 °C Oberhitze vorheizen.
  5. Danach die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Die Eigelbe zusammen mit der Zwiebel-Petersilien-Mischung zur Brotmasse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut vermengen.
  6. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Jetzt das Rapsöl in einer ofenfeste Pfanne auf mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Brötchenmasse hineingeben und ca. 3 Minuten anbraten.
  8. Dann die Pfanne auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und den Hohenloher Eierplotz in ca. 10 Minuten fertig backen.
  9. Den fertigen Hohenloher Eierplotz aus dem Ofen nehmen und servieren.

Tipps zum Rezept

Am besten schmecken frische Blattsalat sowie eine selbstgemachte, schnelle Tomatensauce dazu. Dafür Tomaten klein würfeln und mit Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in etwas Rapsöl anschwitzen. Gemüsebrühe hinzufügen und in wenigen Minuten cremig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und heiß oder kalt zum Hohenloher Eierplotz servieren.

Ähnliche Rezepte

Ofenschlupfer

Ofenschlupfer

Ein traditionelles Rezept zur Resteveerwertung. Das Ergebnis ist ein köstlich süßer Ofenschlupfer, der am besten direkt aus dem Ofen schmeckt.

Saure Kartoffelrädle

Saure Kartoffelrädle

Ein sehr einfaches Rezept aus Großmutters Küche, das im Schwabenland heiß geliebt und mit Saitenwürstchen oder Rinderbrust serviert wird.

Schwäbische Kartoffelsuppe

Schwäbische Kartoffelsuppe

Die schwäbische Kartoffelsuppe ist nach diesem Rezept schnell und einfach zubereitet. Mit eine Paar heißen Saitenwürstchen ist sie perfekt.

Rehschäufele

Rehschäufele

Ein herrliches Rezept für alle Wild-Liebhaber. Das Rehschäufele ist zart und sein Geschmack überhaupt nicht wild - aber köstlich.

Schwäbische Maultaschen

Schwäbische Maultaschen

Schwäbische Maultaschen schmecken am besten hausgemacht. Herzhaft gefüllt, wie nach diesem Rezept, werden sie gern in einer kräftigen Brühe serviert.

Kartoffel-Spätzle-Sauerkraut-Auflauf

Kartoffel-Spätzle-Sauerkraut-Auflauf

Ein tolles Rezept für einen kräftigen Kartoffel-Spätzle-Sauerkraut-Auflauf. Die Krönung des duftenden Auflaufs besteht aus geschmälzten Zwiebeln.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte