Hühnerbrust aus der Heißluftfritteuse

Nach diesem Rezept wird zuerst eine Marinade angerührt, damit die Hühnerbrust aus der Heißluftfritteuse würzig, zart und saftig auf den Teller kommt.

Hühnerbrust aus der Heißluftfritteuse

Bewertung: Ø 4,6 (113 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Hühnerbrustfilets, á 150 g

Zutaten für die Marinade

1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Stk Knoblauchzehe
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Basilikum, getrocknet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen und von Fett und Sehnen befreien.
  2. Für die Marinade die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in einer Schüssel mit Olivenöl, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Basilikum verrühren.
  3. Nun die Hühnerbrustfilets in die Schüssel geben und in der Marinade wenden, bis sie damit vollständig überzogen sind. Anschließend für 60 Minuten im Kühlschrank marinieren.
  4. Nach Beendigung der Marinierzeit die Heißluftfritteuse auf 190 °C vorheizen.
  5. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Fleisch in einen Garkorb legen und etwa 10 Minuten garen.

Tipps zum Rezept

Vorzugsweise Hähnchenfleisch in Bio-Qualität aus regionaler Aufzucht verwenden. Im Hinblick auf Futter und Haltungsbedingungen müssen strenge Regeln eingehalten werden. Während in der konventionellen Mast Hähnchen nach 30-40 Tagen ihre Schlachtreife erreichen, leben Bio-Hähnchen doppelt so lange. Das macht sich in der Qualität des Fleischs bemerkbar.

Im Hähnchenbrustfilet findet sich häufig noch eine kleine Sehne, die nicht jeder mitessen möchte. Damit das Fleisch beim Entfernen nicht zerfleddert wird, den Anfang der Sehne zwischen die Zinken einer Gabel legen. Die Sehne mit einem Stück Küchenpapier festhalten und durch die Zinken aus dem Fleisch ziehen.

Passende Beilagen sind selbstgemachte Pommes-Frites oder Risipisi und ein frischer Blattsalat.

Ähnliche Rezepte

Gefüllte Paprika aus dem Airfryer

Gefüllte Paprika aus dem Airfryer

Gefüllte Paprikaschoten aus dem Airfryer sind einfach, schnell und köstlich zubereitet und gelingen mit diesem Rezept selbst noch nach Feierabend.

Garnelen aus dem Airfryer

Garnelen aus dem Airfryer

Das Rezept für die Garnelen aus dem Airfryer ist schnell zubereitet, sie müssen nur ein Weilchen in einer würzigen Marinade baden, bevor es los geht.

Süße Bananen aus dem Airfryer

Süße Bananen aus dem Airfryer

Süße Bananen aus dem Airfryer sind ein wirklich einfaches Dessert, das mit diesem Rezept leicht gelingt und lecker schmeckt.

Brot aus der Heißluftfritteuse

Brot aus der Heißluftfritteuse

Selbstgemachtes Brot schmeckt immer gut, so wie dieses Brot aus der Heißluftfritteuse, das mit Sauerteig und vielen Gewürzen zubereitet wird.

Zweierlei Pommes aus dem Airfryer

Zweierlei Pommes aus dem Airfryer

Nicht nur optisch überzeugen diese farbenfrohen, zweierlei Pommes aus dem Airfryer. Auch geschmacklich hat dieses Rezept viel zu bieten.

User Kommentare