Kirsch-Schmand-Kuchen

Das Rezept für diesen tollen Kirsch-Schmand-Kuchen wird mit einem Mürbteig sowie mit Sauerkirschen und einem leckeren Schmand-Guss zubereitet.

Kirsch-Schmand-Kuchen

Bewertung: Ø 4,3 (1.129 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

80 g Zucker
1 Stk Ei
1 gl Sauerkirschen, entsteint
2 Bch Schmand
1 Bch Sahne
2 Pk Puddingpulver, Vanille

Zutaten für den Teig

250 g Weizenmehl
100 g Butter
1 Pk Vanillinzucker
1 EL Rum
70 g Zucker
1 Stk Ei
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl, die Butter, den Zucker, den Vanillezucker, das Ei sowie den Rum in eine Schüssel geben und die Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten.
  2. Dann den Mürbteig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Die Sauerkirschen in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  3. Währenddessen eine Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  4. Anschließend eine Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf gleichmäßig ausrollen. Danach in die vorbereitete Springform legen, leicht andrücken und dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  5. Jetzt die Kirschen auf dem Mürbeteig verteilen. Den Schmand mit der Sahne, dem Ei, dem Zucker und dem Puddingpulver zu einer glatten Masse verrühren und über die Kirschen gießen.
  6. Nun den Kirsch-Schmand-Kuchen 35 Minuten auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens backen.
  7. Danach herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Wer den Teig per Hand knetet, verwendet kalte Butterstückchen, die bei der Verarbeitung schmelzen. Übernimmt die Küchenmaschine diesen Job, weiche Butter nehmen. In beiden Fällen die Zutaten nur so lange kneten, bis sie sich miteinander verbunden haben. Zu langes Kneten macht den Teig brüchig.

Wenn es besonders schnell gehen soll, kann für diesen Kuchen auch frischer Mürbe- oder Butter-Mürbeteig aus dem Kühlregal verwendet werden.

Besonders einfach ist hier die Verwendung tiefgekühlter Sauerkirschen. Sie kommen direkt aus dem Eis auf den Kuchenboden und lassen sich ohne zu tropfen darauf verteilen. Sie müssen also vorher nicht aufgetaut werden.

Ähnliche Rezepte

Blaubeerkuchen

Blaubeerkuchen

Dieser saftige Blaubeerkuchen vom Blech wird mit einem einfachen Rührteig zubereitet und macht das Rezept perfekt für die Beerensaison.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Marmorkuchen mit Öl

Marmorkuchen mit Öl

Dieser leckere, saftige Marmorkuchen mit Öl ist eine tolle Sache und es ist erstaunlich, wie schnell und einfach er nach diesem Rezept gebacken ist.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehr leckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte