Knüppelkuchen mit Hefe

Besonders Kinder haben ihren Spaß an diesem Knüppelkuchen mit Hefe. Das Rezept ist einfach und wenn der Teig geruht hat, geht das Abenteuer los.

Knüppelkuchen mit Hefe

Bewertung: Ø 4,6 (17 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

300 ml Milch
1 EL Zucker
7 g Trockenhefe
400 g Weizenmehl
0.5 TL Salz
1 EL Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig zuerst die Milch lauwarm erwärmen, mit der Trockenhefe und dem Zucker verrühren und die Hefemilch etwa 5 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen, dann die Hefemilch dazugeben und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Jetzt den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
  4. Währenddessen für die benötigte Glut rechtzeitig ein Lagerfeuer oder ein Feuer in einer Feuerschale oder -tonne entfachen.
  5. Nach Beendigung der Ruhezeit eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen und den Teig darauf noch einmal durchkneten.
  6. Nun den Teig in 6 gleich große Stücke teilen und jedes Teil zu einer etwa 2 cm dicken Wurst rollen.
  7. Jetzt die Teigwurst um die spitzen Enden von Stöcken winden und den Knüppelkuchen mit Hefe über der heißen Glut drehend goldbraun rösten.

Tipps zum Rezept

Die Milch darf nur handwarm temperiert werden, da höhere Temperaturen die Hefekulturen zerstören und die Hefe nicht aufgehen kann.

Während der Teig geht, können die benötigten Stöcke vorbereitet werden. Dafür 6 lange, gerade Birken- oder Haselnusszweige wählen, an einem Ende anspitzen und dabei die Rinde abschälen.

Unter den Teig kann zusätzlich Zimt, Honig, Ahornsirup, Rosinen, Nüsse oder klein gehacktes Trockenobst geknetet werden.

Lust auf herzhaften Knüppelkuchen? Dafür den Zucker weglassen und durch 0,5 TL Salz ersetzen. Darüber hinaus getrocknete Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran, getrocknete Tomaten oder Speckwürfel unter den Teig mischen.

Ähnliche Rezepte

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel