Malpura

In Nordindien werden Malpuraj zu besonderen Anlässen und auf Festen serviert. Nach diesem Rezept lassen sich die süßen Küchlein leicht zubereiten.

Malpura

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Ghee (oder Butterschmalz)
200 g Naturjoghurt

Zutaten für den Teig

200 g Mehl (Maida)
100 g Hartweizengrieß
1 TL Fenchelsamen
1 TL Kardamomsamen
0.5 TL Backpulver
500 ml Vollmilch + 2 EL

Zutaten für den Sirup

250 ml Wasser
1 Msp Safran, gemahlen
250 g Zucker
1 Stk Saftorange
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Teig:

  1. Das Weizenmehl mit dem Backpulver und dem Grieß in eine Schüssel geben und vermischen. Die Fenchel- und die Kardamomsamen in einen Mörser geben und mit dem Stößel fein zermahlen.
  2. Danach zur Mehl-Grieß-Mischung geben und die Milch mit einem Schneebesen unterrühren. Der Teig soll nun recht flüssig sein, sonst noch etwas mehr Milch dazugeben.
  3. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig bei Raumtemperatur etwa 4 Stunden ruhen lassen.

Zubereitung Sirup:

  1. Rechtzeitig vor Beendigung der Ruhezeit für den Teig, das Wasser und den Zucker in einen weiten Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Währenddessen umrühren, bis sich der Zucker auflöst. Den Safran hinzufügen und den Sirup bei geringer Hitze 12-15 Minuten dicklich einkochen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Orange auspressen und den Saft nach Beendigung der Kochzeit unter den Sirup mischen. Die Herdplatte auf die kleinste Stufe einstellen und den Sirup darauf stehen lassen.

Zubereitung Malpura:

  1. Nun das Ghee in einer kleinen Pfanne bei niedriger Temperatur erhitzen. Pro Malpura eine kleine Kelle Teig hineingeben, durch das Schwenken der Pfanne gleichmäßig verlaufen lassen und auf jeder Seite etwa 2 Minuten hellbraun backen.
  2. Auf diese Weise auch den restlichen Teig zu Malpuraj backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend für etwa 10 Minuten in den Sirup legen, damit sie sich vollsaugen können.

Anrichten:

  1. Zuletzt die kleinen Pfannkuchen aus dem Sirup nehmen, etwas abtropfen lassen und auf einer runden Servierplatte anrichten.
  2. Den Naturjoghurt in eine Schale füllen, im Zentrum der Platte platzieren und die Malpuraj sofort servieren. Dazu passen geröstete Pistazien sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Kichererbsencurry mit Couscous

Kichererbsencurry mit Couscous

Das Kichererbsencurry mit Couscous ist ein ideales Rezept für alle, die hungrig nach Hause kommen und nicht mehr lange in der Küche stehen wollen!

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte