Marmeladentaschen

Das Beste an diesen Marmeladentaschen ist natürlich der Geschmack, aber auch die Tatsache, dass dieses Rezept sehr schnell zubereitet werden kann.

Marmeladentaschen

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
1 Stk Ei, Gr. M, zum Bestreichen
1 EL Wasser
3 EL Puderzucker, gesiebt
12 TL Pflaumenmarmelade (oder eine andere Marmelade)

Zutaten für den Mürbeteig

250 g Butterstückchen, kalt
320 g Mehl
250 g Quark, 20% Fettgehalt
1 Stk Ei, Gr. M
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, den Quark, die kalten Butterstückchen, das Ei und das Salz hinzufügen und alle Zutaten mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig kneten.
  3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf dünn ausrollen. Anschließend mit einem Teigrad 12 etwa 10 cm große Quadrate ausschneiden.
  4. Nun auf jedes Teig-Quadrat einen TL Marmelade setzen, den Teig darüber diagonal zu einem Dreieck legen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
  5. Die Dreiecke auf das vorbereitete Backblech legen. Das Ei mit etwas Wasser verquirlen und die Teigrohlinge damit bestreichen.
  6. Zuletzt die Marmeladentaschen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldgelb backen.
  7. Das fertige Gebäck auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dick mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tipps zum Rezept

Für die Füllung haben wir dieses Pflaumenmarmelade Grundrezept verwendet.

Ähnliche Rezepte

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Schokocookies

Schokocookies

Schokocookies sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein. Hier das einfache Rezept dazu.

Zwiebelkuchen ohne Ei

Zwiebelkuchen ohne Ei

Aus wenigen Zutaten lässt sich nach diesem Rezept ein wunderbarer Zwiebelkuchen ohne Ei zubereiten, der sowohl warm als auch kalt gut schmeckt.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Früchtebrot

Früchtebrot

Saftig und geschmackvoll ist dieses Früchtebrot. Hier das tolle Rezept mit getrockneten Früchten, Nüssen und Zimt!

Baiser-Nuss-Schnitten

Baiser-Nuss-Schnitten

Diese Baiser-Nuss-Schnitten machen nicht nur optisch etwas her, sondern schmecken auch sehr gut. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte