Matchasoufflés

Das Grünteepulver verleiht diesem locker-süßem Soufflé-Rezept die tolle Farbe sowie einen einzigartigen Geschmack. Hier das Rezept für Matchasoufflés.

Matchasoufflés

Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

15 g Butter, weich
8 EL Zucker, extrafein
2 TL Matcha
8 Stk Eiweiß

Zutaten für die Konditorcreme

4 Stk Eigelb
70 g Zucker, extrafein
1.5 TL Mehl
20 g Speisestärke
375 ml Vollmilch
1 Stk Vanilleschote
15 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Konditorcreme:
  1. Vanilleschote der Länge nach halbieren und mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen.
  2. Eigelb, Zucker, Mehl und Speisestärke in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren.
  3. Dann die Milch sowie das Vanillemark in einem Topf langsam zum Kochen bringen und dann langsam in die Eimasse einrühren - dabei ständig rühren.
  4. Nun die Masse in den Topf geben, erneut zum Kochen bringen, dabei wieder ständig mit einem Holzlöffel rühren und für 2 Minuten kochen lassen.
  5. Anschließend die Butter einrühren, die Masse in eine Schüssel gießen, mehrmals mit dem Schneebesen durchrühren und auf Raumtemperatur bringen.
Zubereitung Matchasoufflés:
  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen, vier Souffléförmchen mit je 300 ml Fassungsvermögen mit der Butter einfetten und mit je einem Esslöffel Zucker ausstreuen. Dann den überschüssigen Zucker ausklopfen.
  2. Nun die Konditorcreme mit einem Handrührgerät mit dem Matcha verrühren.
  3. In einer weiteren Schüssel Eiweiß cremig schlagen, nach und nach den restlichen Zucker unterrühren und zu einer steifen, glänzenden Masse verrühren.
  4. Dann mit einem Teigschaber oder Metalllöffel die Hälfte der Eischneemasse unter die Konditor-Matcha-Creme heben, dann den restlichen Eischnee unterziehen.
  5. Anschließend die Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen und mit dem Daumen den oberen Innenrand jedes Förmchens nachziehen. So kann das Soufflé besser aufgehen und fällt nicht zusammen.
  6. Nun die Förmchen in ein tiefes Backblech stellen und mit frisch abgekochtem Wasser auffüllen, sodass die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen.
  7. Das Backblech vorsichtig in den vorgeheizten Backofen geben und die Soufflés für ca. 15 Minuten backen. Dabei sollten sie gut aufgegangen, jedoch noch etwas teigig sein. Hierfür ein Holzstäbchen in die Mitte eines Soufflés stecken - ist es beim Herausziehen leicht feucht dann ist das Soufflé fertig.
  8. Dann das Dessert aus dem Ofen nehmen, vorsichtig aus dem Wasser heben und sofort mit warmer Schokoladensauce servieren.

Tipps zum Rezept

Das Rezept stammt aus dem Buch "Die leichte Japanische Küche" von Reiko Hashimoto - © Jodi Hinds/Knesebeck Verlag

Ähnliche Rezepte

Soufflé mit Rhabarber

Soufflé mit Rhabarber

Mit diesem Rezept für Soufflé mit Rhabarber gelingt ein einfach zubereitetes sowie tolles Dessert.

Käsesoufflés

Käsesoufflés

Diese kleinen Käsesoufflés kommen bei den Gästen als warme Vorspeise immer gut an. Mit diesem Rezept gelingt das herzhafte Soufflé.

Zitronensoufflé

Zitronensoufflé

Lecker, luftiges Zitronensoufflé in dekorativen Tässchen - mit diesem Rezept entsteht ein Hingucker.

Parmesansoufflé

Parmesansoufflé

Wie das Parmesansoufflé mit Kartoffeln schön aufgeht, lecker schmeckt und super aussieht, das verrät dieses feine Rezept.

Soufflé mit Käse

Soufflé mit Käse

Soufflé mit Käse schmeckt einfach himmlisch. Dieses leckere Rezept sollte man unbedingt probieren.

Frischkäse-Soufflé

Frischkäse-Soufflé

Eine leichte, bekömmliche Vorspeise ist das leckere Frischkäse-Soufflé. Nach diesem Rezept schnell und einfach zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel