Murde un Klees

Murde un Klees sind in der Region am Neujahrstag Pflicht, denn nur dann steht Reichtum ins Haus. Das Rezept sollte jeder haben.

Murde un Klees

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Dörrfleisch, (durchwachsener Speck)
500 g Pellkartoffeln, vom Vortag, gepellt
500 g Kartoffeln, festkochend, groß
500 g Weizenmehl
1 Prise Salz
0.5 Bund Petersilie, glatt
20 g Mehl, zum Binden
1 TL Zucker
2 EL Pflanzenöl
1 Stk Zwiebeln, groß
1 kg Möhren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Dörrfleisch in dicke Scheiben schneiden. Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Speckscheiben darin anbraten und etwas dünsten lassen. Die Speckscheiben anschließend aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  2. Die Zwiebel abziehen, würfeln und im Speck-Bratfett anbraten. Die Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mit dünsten.
  3. Für die Klöße Kartoffeln schälen, waschen und auf einer Reibe reiben. Den Kartoffelrieb in ein Küchentuch geben und fest ausdrücken. Die gekochten Kartoffeln werden ebenfalls auf der Reibe gerieben. Beide Kartoffelriebe mit dem Mehl vermengen. Sofern der Teig klebt, noch etwas Mehl hinzufügen. Dann mit Salz abschmecken und aus der Masse längliche Klöße formen.
  4. Nun die Dörrfleischscheiben in einen Topf legen, dann die Möhren mit den Zwiebeln und zuletzt die Klöße einschichten. Zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 25 Minuten garen.
  5. Sobald die Möhren und die Klöße gar sind, das Mehl mit kaltem Wasser glatt rühren und die Möhren damit andicken. Zuletzt die Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und über die Murde un Klees geben.

Ähnliche Rezepte

Pälzer Riwwelkuche

Pälzer Riwwelkuche

Der Pälzer Riwwelkuche weckt Erinnerungen an die Kindheit. Mit dem einfachen Rezept wird ein saftiger Streuselkuchen zubereitet.

Rostige Ritter

Rostige Ritter

Diese rostigen Ritter sind alles andere als arm, denn sie schmecken vorzüglich. Ein schönes Rezept aus Omas Kochbuch, das besonders Kinder lieben.

Grumbeerpannekuche

Grumbeerpannekuche

Köstlich goldbraune, knusprige Grumbeerpannekuche - wer kann da widerstehen? Eines der vielen schönen Rezepte aus Großmutters Kochbuch.

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen

Kartoffeln haben in der Region einen hohen Stellenwert. Nicht nur für deftige Gerichte, sondern auch für süße. Wie dieses Rezept für Quarkkeulchen.

Spundekäs

Spundekäs

Der Spundekäs ist eine Käsespezialität aus der Region Rheinland-Pfalz. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis frisch, würzig und sehr lecker.

Handkäs mit Musik

Handkäs mit Musik

In Rheinland Pfalz weiß man, wie aus einem einfachen Handkäs etwas Besonderes wird. Hier ist das Rezept für den Handkäs mit Musik.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte