Omas Schmandgurken

Die Gurken und der Dill für Omas Schmandgurken kamen damals direkt aus dem Garten. Für unser Rezept reicht es, wenn die Zutaten gut und frisch sind.

Omas Schmandgurken

Bewertung: Ø 4,7 (46 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Rapsöl
1 Stk Zwiebel, groß
1.2 kg Schmorgurken
200 g Schmand
3 TL Senf, mittelscharf
2 EL Speisestärke
1 Bund Dill, fein gehackt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Zucker
1 Spr Zitronensaft
400 ml Gemüsebrühe, heiß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Dann die Schmorgurken waschen, schälen und die Enden abschneiden.
  2. Die Gurken der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurken anschließend in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Nun das Öl in eine Pfanne geben, die Zwiebelwürfel darin kurz andünsten, dann die Gurkenscheiben hinzufügen und für etwa 3-4 Minuten anbraten.
  4. Sobald die Gurke glasig wird, die heiße Brühe angießen und alles zugedeckt etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
  5. Dann den Schmand und den Senf unterrühren und Omas Schmandgurken mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker herzhaft abschmecken.
  6. Zuletzt die Speisestärke mit wenig Wasser glatt rühren, in das heiße Gemüse rühren und 1 Minute aufkochen lassen. Danach den Dill unterheben und das Gemüse servieren.

Tipps zum Rezept

Gurken sind aufgrund ihres Wassergehaltes kalorienarm, aber gesund, denn es stecken die wertvollen Vitamine A, B1 und C und reichlich Phosphor, Eisen, Kalium und Calcium in ihnen.

Schmorgurken sind ein Sommergemüse, das von Juni bis September Saison hat. Sie sind besonders aromatisch, schmecken aber nur gegart und ihre dicke, gelb-grüne Schale ist nicht für den Verzehr geeignet. Sie sind kürzer und deutlich voluminöser als Salatgurken.

Im Vergleich zu Salatgurken sind Schmorgurken - schon wegen ihres Gewichts - teuer, zumal die Schale und die Kerne nicht mitverwendet werden. Wer sie nicht direkt aus eigener Ernte bezieht, greift gegebenenfalls auf günstigere Salatgurken zurück.

Oma servierte zu diesem Gemüse gern Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree und ihre leckeren Frikadellen.

Ähnliche Rezepte

Omas Bayrisch Kraut

Omas Bayrisch Kraut

An Guadn! So hieß es, wenn Omas Bayrisch Kraut mit einer ordentlichen Ladung Bratkartoffeln auf den Tisch kam. Das Rezept ist alt, aber sehr gut.

Omas Stangensellerie-Suppe

Omas Stangensellerie-Suppe

Omas Stangensellerie-Suppe ist mit diesem Rezept schnell nachgekocht. Sie hat einen feinen Geschmack und eine sahnige Konsistenz - einfach lecker.

Bauernomelette

Bauernomelette

Auf ein solches Bauernomelett kann sich jeder freuen, denn es ist superlecker und mit diesem Rezept völlig unkompliziert und schnell gemacht.

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken sind Snack und Beilage zugleich. Das Rezept ist einfach nachzumachen und die fluffigen Ecken sind rundum lecker.

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat benötigt reichlich Ruhezeit, damit er durchziehen kann und schön schlotzig wird. Hier ist ihr einfaches Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte