Original Daim Torte

Original Daim Torte verwöhnt crunchig schokoladig den Gaumen und ist nach folgendem Rezept ganz was Besonderes.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 8 Portionen

2 EL Butter, zum Einfetten

Zutaten für die Böden

5 Stk Eiweiß
2 Pk Sahnesteif
200 g Zucker
185 g Mandeln, gemahlen
1 Prise Salz
100 g Daims, zerkleinert

Zutaten für die Creme

150 g Butter, weich
125 g Puderzucker, gesiebt
2 Pk Vanillezucker
250 g Mascarpone
150 g Schokolade, Vollmilch
100 ml Sahne, Vollfett
150 g Daims, zerkleinert
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zu Beginn gleich alle Daims zerkleinern, dafür eine Gefriertüte damit befüllen und mit einem Klopfer klein schlagen.
  2. Das Eiweiß mit Sahnesteif und einer Prise Salz steif schlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen, bis er sich aufgelöst hat. Dann die gemahlenen Mandeln behutsam unter das Eiweiß heben.
  3. Den Backofen jetzt auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Anschließend 2 Backringe 24iger Größe gründlich einfetten und einen davon auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Falls nur 1 Backring vorhanden, diesen nach dem 1. Backen säubern und nochmal gründlich einfetten.
  5. Für den Crunch jetzt die zerkleinerten Daims unter die Eiweißmasse mischen. Diese dann in zwei Hälften teilen, eine davon in den Formrahmen füllen und 20-25 Minuten auf der 1. Einschubschiene des Backofens backen.
  6. Die andere Hälfte der Eiweißmasse währenddessen gut kühlen und dann gleichermaßen backen.
  7. Dann beide Böden gut auskühlen lassen und das Backpapier vorsichtig abziehen.
  8. Für die Creme jetzt die Butter mit dem Puderzucker schaumig quirlen, bis die Masse gut hell geworden ist. Dann Vanillezucker und Mascarpone unterheben.
  9. Nun einen gebackenen Boden umdrehen und mit ca. der Hälfte der Creme bestreichen. Den 2. Boden ebenfalls umdrehen (die unteren Flächen sind meistens glatter gebacken), auf die Creme setzen.
  10. Jetzt erst den Rand, dann die obere Fläche soweit wie möglich mit der restlichen Creme bedecken und alles für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  11. Zwischenzeitlich die Schokolade klein hacken, die Sahne erhitzen (nicht kochen lassen), dann über die Schokolade gießen. Kurz einziehen lassen, dann alles zu einer glatten Masse verrühren und für 10 Minuten kühl stellen.
  12. Im Anschluss den Rest der zerkleinerten Daims untermischen.
  13. Ein Gitterrost jetzt auf einen Bogen Backpapier setzen, die Torte darauf platzieren und mit dem Schoko-Daim-Guss überziehen.
  14. Zuletzt die Original Daim Torte für mindestens 90 Minuten und bis zum Servieren gut kühlen.

Tipps zum Rezept

Alternativ können 2 Böden zusammen gebacken werden oder die ganze Masse zu einem Boden, der dann waagerecht geteilt werden muss.

Ähnliche Rezepte

Cookies mit Schokostückchen

Cookies mit Schokostückchen

Mit diesem Rezept gelingen die köstlichen Cookies mit Schokostückchen auch ungeübten Bäckern. Sie sind außen knusprig und innen schön mürbe.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte