Original New York Cheesecake

Er ist einfach perfekt, cremig und superlecker. Die Zubereitung des Original New York Cheesecake gelingt mit unserem Rezept garantiert.

Original New York Cheesecake

Bewertung: Ø 4,5 (96 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Boden

200 g Graham Cracker (oder Hobbits)
1 Prise Zimt
100 g Butter

Zutaten für die Füllung

800 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
200 g Zucker, fein
1 Pk Bourbon-Vanillezucker
1 TL Vanille-Extrakt
200 g Crème fraîche
1 TL Zitronenabrieb
2 EL Mehl
4 Stk Eier, Gr. M
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen.
  2. Dann die Graham Cracker mit Hilfe eines Blitzhackers zu feinen Krümeln verarbeiten. Die Butter mit dem Zimt in einen kleinen Topf geben, bei niedriger Hitze in etwa 5 Minuten schmelzen lassen und die Kekskrümel untermischen.
  3. Die Butter-Keksmasse in eine Springform (Ø 26 cm) füllen, gleichmäßig verteilen und mit dem Rücken eines Esslöffels andrücken.
  4. Die Form auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und etwa 15 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Füllung den Frischkäse in eine Rührschüssel geben und etwa 3 Minuten cremig rühren. Dann den Zucker, Vanillezucker, Vanille-Extrakt, Zitronenabrieb und die Crème fraîche unterrühren.
  6. Nun noch das Mehl und die Eier nach und nach bei niedriger Geschwindigkeit unter die Frischkäsemasse rühren, damit nicht zu viel Luft in die Masse gelangt. Die Frischkäse-Füllung auf dem vorgebackenen Keksboden verteilen und glatt streichen.
  7. Den Original New York Cheesecake im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.
  8. Danach den Backofen ausschalten, die Tür einen Spalt weit öffnen und einen Kochlöffel dazwischen stecken. Den Kuchen noch für 1 Stunde im Backofen ruhen lassen.
  9. Den Cheesecake noch für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Anschließend vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte setzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Ruhezeit im ausgeschalteten Backofen ist wichtig, damit die Frischkäsefüllung nicht reißt. Sollte das doch geschehen, tut es dem Geschmack keinen Abbruch.

Dieser Cheesecake ist auch ohne Beiwerk köstlich. Ein Topping aus Himbeersauce und frischen Himbeeren macht ihn noch unwiderstehlicher.

Ähnliche Rezepte

Low Carb-Käsekuchen

Low Carb-Käsekuchen

Wer Lust auf Süßes ohne Reue hat, sollte unser Low Carb Käsekuchen-Rezept ausprobieren. Fluffig, cremig, einfach superlecker.

Amerikanischer Käsekuchen

Amerikanischer Käsekuchen

Bei diesem Rezept für einen köstlichen Amerikanischen Käsekuchen wird ein Butterkeksboden sowie eine Frischkäsecreme zubereitet.

Cheesecake mit Keksboden

Cheesecake mit Keksboden

Wer diesen Cheesecake mit Keksboden heute servieren will, muss ihn gestern schon backen. Das Rezept ist easy, benötigt aber eine sehr lange Ruhezeit.

Käsekuchen mit Schokolade

Käsekuchen mit Schokolade

Dieser Käsekuchen mit Schokolade sieht zwar sehr aufwendig aus, ist aber einfach und schnell zubereitet.

Käsekuchen mit Baiser

Käsekuchen mit Baiser

Käsekuchen mit Baiser wird auch als Goldtröpfchentorte bezeichnet und ist ein Dessert der besonderen Art.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte