Pilz-Curry

Dieses leckere Pilz-Curry steckt voller Aromen und viel Geschmack - ein tolles Rezept, das vor allem an kühleren Tagen willkommen ist.

Pilz-Curry

Bewertung: Ø 4,3 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 ml Gemüsebrühe
6 EL Kokosöl
2 TL Senfsamen, schwarz
2 TL Currypulver, mittelscharf
1 Prise Himalayasalz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 EL Koriander, gehackt
2 EL Tamari, glutenfreie Sojasauce
800 g Pilze, frisch, gemischt
600 g Kartoffeln, festkochend
400 g Fleischtomate
180 g Zwiebeln, rot
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Ingwer, frisch, etwa 6 cm
1 Stk Chilischote, klein, rot
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Pilz-Curry zunächst die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Dann die Pilze mit einem kleine Messer putzen, eventuell mit einem Küchentuch abreiben (aber nicht waschen) und in grobe Stücke schneiden.
  3. Den Ingwer schälen und auf einer scharfen Reibe fein reiben. Die Tomaten waschen, mit Küchenpapier trocknen, den Stielansatz entfernen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Chilischote der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen, waschen und fein hacken.
  5. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Zuletzt die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  6. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch, den Ingwer sowie die Chiliwürfel zusammen mit den Senfsamen bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten.
  7. Anschließend das Currypulver über den Pfanneninhalt stäuben, 1 Minute mitrösten, die Zwiebelstreifen dazugeben und alles unter Rühren etwa 2 Minuten braten.
  8. Jetzt die Kartoffelwürfel sowie die Pilze hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 4 Minuten braten.
  9. Dann die Gemüsebrühe angießen und alles weitere 15 Minuten zugedeckt bei niedriger Hitze garen.
  10. Zuletzt die Temperatur erhöhen, mit Tamari verfeinern, die Tomatenscheiben hinzufügen und das Curry ohne Deckel für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Tipps zum Rezept

Das Pilz-Curry mit Koriander bestreuen und sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

Gemüse-Kartoffelsuppe

Gemüse-Kartoffelsuppe

Das Rezept für die cremige Gemüse-Kartoffelsuppe ist nicht nur basisch, sondern auch sehr lecker und versorgt den Körper mit wichtigen Nährstoffen.

Grüne Bohnen pikant

Grüne Bohnen pikant

Lecker, einfach und gesund - dieses Rezept für Grüne Bohnen pikant überzeugt, denn dies bringt den Säure-Basen-Haushalt des Körpers ins Gleichgewicht.

Kartoffelgratin

Kartoffelgratin

Hier finden Sie ein schönes Rezept für einen basischen Kartoffelgratin, der mit Lauch geschichtet wird und goldbraun aus dem Backofen kommt.

Blumenkohlsalat

Blumenkohlsalat

Nach diesem Rezept wird aus dem gesunden Kohl ein basischer Blumenkohlsalat, der frisch und knackig schmeckt und das Immunsystem stärkt.

Avocadosalat

Avocadosalat

Das Rezept für den leckeren Avocadosalat ergänzt Ihre basische Ernährung perfekt, denn Avocados gehören zu den gesündesten Fettlieferanten überhaupt.

Basisches Studentenfutter

Basisches Studentenfutter

Studentenfutter lässt sich kinderleicht selbst herstellen. Durch das Fehlen von Erdnüssen ist das Rezept basisch und sehr gesund.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte