Piroschki - Piroggen

Piroggen sind gefüllte Teigtaschen aus einem Hefeteig, die in Russland und Osteuropa sehr beliebt sind. Die Füllung variiert von Region zu Region.

Piroschki - Piroggen

Bewertung: Ø 2,9 (18 Stimmen)
100 Minuten

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Ei, verquirlt, zum Bestreichen

Zutaten für den Teig

500 g Mehl, Type 450
30 g Fett, vom Schwein
1 Pk Hefe, Trockenhefe
275 ml Wasser, lauwarm
1 EL Zucker
1 TL Salz

Zutaten für die Füllung

250 g Speck, gewürfelt
1 Stk Zwiebel, weiß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Füllung zunächst Zwiebeln schälen und in feine, kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem bereits gewürfelten Speck in einer Pfanne anbraten.
  2. Für den Teig das Mehl nun in eine große Schüssel geben und das Schweinefett gut einarbeiten. Danach die Hefe über das Mehl-Fett-Gemisch streuen und lauwarmes Wasser zusammen mit dem Zucker und dem Salz vermischen. Den Teig solange mit den Händen kneten, bis er sich gut von den Händen löst. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Anschließend wird der Teig für die Piroggen weiter verarbeitet. Dafür wird er, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, zu einer 6 cm dicken Rolle geformt und davon gleichgroße Teile bzw. Scheiben geschnitten.
  4. Nun jedes Teigteilchen mit dem Nudelholz flach ausrollen und mit der vorbereiteten Zwiebel-Speck-Masse befüllen. Die Piroggen einrollen bzw. zusammenklappen und die Enden fest zusammendrücken und auf ein eingefettetes Backblech legen. Vor dem Backen sollten die Piroggen erneut an einem warmen Ort für eine halbe Stunde gehen.
  5. Zuletzt bestreicht man die Piroggen mit einem verquirlten Ei und backt sie im vorgeheizten Ofen, bei 180 Grad Ober-/Unterhitze, für ca. 20-25 Minuten, goldbraun.

Tipps zum Rezept

Die gefüllten Teigtaschen (Piroggen, Piroh oder auch Piroschki) sind vor allem in Osteuropa, Russland und auch in der Finnischen Küche als Vorspeise, Hauptgericht oder Beilage sehr beliebt.

Typischerweise wird in Osteuropa ein frisches Glas Milch zu den Piroggen getrunken. Das ist sicherlich aber eine Geschmackssache! Auch die Füllungen unterscheiden sich in den verschiedenen Ländern oft sehr. Es gibt Varianten mit Sauerkraut und Kartoffeln sowie mit Hackfleisch.

Ähnliche Rezepte

Oladji

Oladji

Oladji sind Russische Buchweizen-Pfannkuchen, die mit Buttermilch zubereitet werden und gerne am Morgen zum Frühstück gegessen werden.

Russischer Rote Bete Salat

Russischer Rote Bete Salat

Der Russische Rote Bete Salat ist eine vitamin- und mineralstoffreiche Beilage oder Vorspeise, die entsäuernd wirkt und die Verdauung anregt.

Russische Kohl-Gemüse-Suppe

Russische Kohl-Gemüse-Suppe

Ein heißer Teller Russische Kohl-Gemüse-Suppe wärmt auch bei der größten Kälte und sorgt für ein angenehmes Sättigungsgefühl.

Perepetschi

Perepetschi

Perepetschi sind vergleichbar mit Piroggi aber in der geöffneten Variante. Das beliebte, russische Rezept stammt aus der Republik Udmurtien.

Soljanka mit Fisch

Soljanka mit Fisch

Wird die Soljanka mit Filets verfeinert, kommen auch Fischmuffel nicht an der Fischsoljanka vorbei, ohne probiert zu haben.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte