Prasselkuchen

Prasselkuchen ist ein Kuchen aus Blätterteig mit Aprikosenkonfitüre, Streuseln und Zuckerguss on top. Das schnelle Rezept stammt direkt aus Sachsen.

Prasselkuchen

Bewertung: Ø 4,6 (109 Stimmen)

Zutaten für 24 Portionen

320 g Blätterteig, tiefgekühlt
130 g Aprikosenkonfitüre
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Streusel

130 g Weizenmehl
75 g Butter
50 g Zucker
1 EL Vanillezucker
2 Msp Zimt

Zutaten für den Zuckerguss

100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Streusel:

  1. Das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zimt in einer Schüssel vermischen. Die Butter in einem kleinen Topf in etwa 3 Minuten bei geringer Hitze schmelzen lassen und zu den übrigen Zutaten geben.
  2. Mit den Knethaken eines Handrührgerätes - oder den Fingern - zu lockeren Streuseln verarbeiten und anschließend in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Zuckerguss:

  1. Den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben, den Zitronensaft nach und nach unter Rühren dazugeben, bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist.
  2. Den Zuckerguss in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine winzige Spitze des Beutels abschneiden und zur Seite legen.

Zubereitung Prasselkuchen:

  1. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen. Die Aprikosenkonfitüre in einen kleine Topf geben, etwa 2 Minuten erwärmen und glatt rühren.
  3. Die Blätterteigplatten auf die Arbeitsfläche legen und in etwa 10 Minuten auftauen lassen. Dann aufeinanderlegen und etwa 0,5 cm dünn ausrollen. Anschließend in etwa 8 cm große Rechtecke schneiden und auf dem Backblech platzieren.
  4. Jedes Teigrechteck mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen und die Streusel darüber verteilen. Das Blech anschließend auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und den Prasselkuchen in etwa 22-25 Minuten goldbraun backen.
  5. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Zuckerguss als Zickzack-Muster aufspritzen. Zuletzt mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen, auskühlen lassen und genießen.

Tipps zum Rezept

Da sich der Blätterteig nicht aufplustern soll, vor dem Bestreichen mit Konfitüre mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Statt tiefgekühltem Blätterteig kann auch frischer Blätterteig aus dem Kühlregal verwendet werden. Der darf allerdings nur entrollt und nicht mehr mit dem Backholz ausgerollt werden, weil sonst die feinen Teig-Butterschichten verkleben.

Eine noch einfachere Variante sind diese Prassel-Stücke. Den ausgerollten Blätterteig längs halbieren, in 12 gleich große Stücke teilen und einmal quer zusammenfalten. Dann auf das Blech legen, ein Eigelb mit etwas Milch verrühren und die Prassel-Stücke damit bestreichen. Zuletzt die Streusel darauf verteilen und backen.

Selbstverständlich kann der Prasselkuchen auch mit roten Marmeladen oder Pflaumenmus bestrichen werden. Und solte etwas vom Kuchen übrig bleiben, lässt er sich ganz prima einfrieren und später bei Raumtemperatur wieder auftauen.

Ähnliche Rezepte

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Marmorkuchen mit Öl

Marmorkuchen mit Öl

Dieser leckere, saftige Marmorkuchen mit Öl ist eine tolle Sache und es ist erstaunlich, wie schnell und einfach er nach diesem Rezept gebacken ist.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte